sst

Kanisterklau und brennender Bagger

Elbe-Elster. Meldungen der Polizeidirektion Süd:

Reh gegen Nissan

Doberlug-Kirchhain: Am Mittwochmorgen gegen 5:30 Uhr kam es im Bereich der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW NISSAN und einem Reh. Das Tier flüchtete nach dem Zusammenprall und hinterließ einen Schaden von mehreren hundert Euro.

Automaten abgegriffen

Falkenberg: In der Nacht zum Mittwoch versuchten bislang unbekannte Täter, einen Zigarettenautomaten in der Nähe des Naherholungsgebietes Kiebitz gewaltsam zu öffnen. Während der Tatausführung wurden die Täter beobachtet. Bei Eintreffen der Polizeibeamten hatten die Unbekannten schon die Flucht ergriffen. Eine Nahbereichsfahndung verlief erfolglos. Die Schadenshöhe beträgt mehrere hundert Euro.

Ausparkmanöver missglückt

Sonnewalde: Auf einem Verbrauchermarktparkplatz in der Finsterwalder Straße kollidierte am Dienstagnachmittag ein PKW PEUGEOT nach einem missglückten Ausparkmanöver mit einem RENAULT Kleintransporter. Verletzt wurde augenscheinlich niemand. Die Höhe des Sachschadens wurde auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

Kabel, Benzinkanister & Co. weg

Mühlberg: Unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Mittwoch in mehrere Firmenhallen in der Liebenwerdaer Straße ein und stahlen nach ersten Erkenntnissen zwei Kompressoren, Kabel, Benzinkanister sowie diverse Werkzeuge. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Renault gestohlen

Finsterwalde: Von einem Parkplatz in der Schützenstraße wurde in der Nacht zum Mittwoch ein RENAULT Master gestohlen. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Auffinden des Firmenkleintransporters. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Vorfahrtunfall

Wildgrube: In der Dorfstraße ereignete sich am Mittwoch gegen 06:10 Uhr ein Vorfahrtunfall. Dabei kollidierten ein PKW MERCEDES und ein nicht mit Fahrgästen besetzter Linienbus. Mit einem Sachschaden von rund 8.000 Euro waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit. Augenscheinlich wurde kein Insasse verletzt.

Bagger in Brand

Prösen: Vermutlich auf Grund eines technischen Defekts geriet am Mittwochvormittag auf einem Firmengelände in Prösen ein Bagger in Brand. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens am ausgebrannten Fahrzeug ist nicht bekannt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.