sst

Tower-Run in Schutzkleidung

Lübben. Das TFA-Team der Lübbener Feuerwehr nutzte den Jahresbeginn sportlich und nahm am 19. Tower-Run in Berlin-Neukölln teil.

Neben den „normalen“ Treppenläufern, die in den verschiedensten Alterskategorien starteten, gab es zum zweiten Mal einen reinen Feuerwehrlauf. Bei diesem galt es in voller Feuerwehrwehrschutzkleidung und angelegter Atemschutzmaske mit Pressluftatmer 50 Meter Anlauf und 465 Stufen in dem Treppenhaus (29 Etagen) zurückzulegen.

26 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner stellten sich dieser extremen Herausforderung. Sieger wurde Marko Berenz vom Team LDS in 3:28 Minuten..

Die Lübbener erreichten folgende Platzierungen:

Hagen Mooser Platz 6 in 5:04 Minuten, Ingo Pietsch Platz 8 in 5:05 Minuten, Michael Hänel Platz 13 in 5:21 Minuten und Dirk Gumprich, der das erste Mal einen Feuerwehrtreppenlauf mitmachte, Platz 24 in 7:09 Minuten.

Alles in allem war es ein sehr schöner Saisonauftakt für das TFA-Team Lübben und natürlich auch eine gelungene Veranstaltung.

(TFA-Team Lübben)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.