sst

Lieblingsplatz in Lübben gesucht

Lübben. Im Rahmen des Jubiläums „20 Jahre staatlich anerkannter Erholungsort Lübben“ lädt die Tourismus, Kultur und Stadtmarketing Lübben GmbH (TKS) dazu ein, Aufnahmen unter dem Motto „Mein Lieblingsplatz in Lübben“ zu einem Fotowettbewerb einzureichen.

Der Fotowettbewerb richtet sich an alle Hobbyfotografen und ambitionierten Fotografen. Sie sind eingeladen, ihre wundervollen Entdeckungen, Augenblicke und Orte in der schönen Spreewaldstadt Lübben zu teilen. „Aus den eingereichten Fotos wählt eine Jury nach Wettbewerbsende die drei schönsten Aufnahmen, jeweils aus dem Bereich Hobbyfotografie und ambitionierter Fotografie«, informiert Caroline Galkow von der TKS Lübben GmbH.

Die eindrucksvollsten Bilder sollen am 9. August zum Tag der offenen Tür im Spreewald-Service Lübben gezeigt werden und die Gewinner mit attraktiven Preisen belohnt werden.

Wer am Fotowettbewerb teilnehmen möchte, kann seine Bilder bis zum 30. Juni an galkow@tks-luebben.de, unter Angabe seiner Anschrift und Kontaktdaten, übermitteln. Bitte auch die gewünschte Kategorie angeben, für die das Bild eingereicht wird:

• Charmante Innenstadt
• Wasserlabyrinth Spreewald
• Familienzeit
• Stille Momente - Natur & Sehenswürdigkeiten entdecken
• Himmlisches Farbenspiel – Morgenrot & Sommerabende
• Lübben erleben


Voraussetzungen des einzureichenden Bildes:

• jpg oder png-Format
• in Originalgröße einreichen
• Mindestbreite von 1920 Pixeln
• jedem Foto kann auch eine Text-Datei beigefügt werden, die das Motiv beschreibt oder eine kleine Geschichte zu dem eingereichten Foto erzählt

Die Erlaubnis zur kostenfreien Verwendung der Bilder in Publikationen der TKS Lübben (Spreewald) GmbH oder der Stadt Lübben (Spreewald) / Lubin (Blota) einschließlich digitaler Medien gilt mit der Einsendung als erteilt. Die Teilnehmer sind mit Einreichung des Bildes damit einverstanden, dass Sie unter Angabe von Name und Wohnort bei der Gewinnkommunikation genannt werden. Die Teilnehmer sichern mit der Einsendung zu, dass eventuell abgebildete Personen mit der Veröffentlichung des Fotos einverstanden sind.

(PM/Tourismus, Kultur und Stadtmarketing Lübben (Spreewald) GmbH)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Luisenhof: Weiterer Gastraum entsteht

Dresden. Das Restaurant im Luisenhof Dresden erweitert das Angebot für seine Gäste. Angeschlossen an den Panoramaraum entstehen derzeit weitere 66 Sitzplätze. Die Betreiber Carsten Rühle und Carolin Rühle-Marten hoffen, den neuen Raum ab Ende Juli/Anfang August 2019 ihren Gästen anbieten zu können.  „Wir haben festgestellt, dass uns manchmal eine „Zwischengröße“ fehlt. Für einige Reservierungen ist der Panoramaraum zu groß und der Gesellschaftsraum zu klein. Deshalb fiel gemeinsam mit dem Eigentümer die Entscheidung, das Restaurant auszubauen“, sagt Carsten Rühle, der damit weitere 50.000 Euro in den Luisenhof investiert.  Der Entwurf zur Gestaltung stammt erneut von O+M Architekten aus Dresden. Der neue Gastraum wird demnach im selben Stil eingerichtet wie das im März 2018 nach fast dreijähriger Schließzeit wiedereröffnete Restaurant, bekommt aber als einziger Raum einen gemütlichen Kamin. Der Zugang erfolgt ebenerdig über die mittig im Objekt liegende Lounge. Dafür wird ein Teil der sogenannten Empore entfernt, ein Wanddurchbruch gemacht und eine weitere Glastür eingesetzt  Damit wird der neue Raum ebenfalls separat nutz- und buchbar sein, beispielsweise für Reisegruppen, mittelgroße Familienfeiern oder auch für Tagungen, Seminare, Workshops und Business-Meetings. Infos/Reservierungen: 0351/28777830 oder reservierung@luisenhof-in-dresden.deDas Restaurant im Luisenhof Dresden erweitert das Angebot für seine Gäste. Angeschlossen an den Panoramaraum entstehen derzeit weitere 66 Sitzplätze. Die Betreiber Carsten Rühle und Carolin Rühle-Marten hoffen, den neuen Raum ab Ende Juli/Anfang…

weiterlesen