sst

Kantine „Zur Ratsecke“ im Landratsamt ist wieder offen

Lübben. Die Kantine „Zur Ratsecke“ im Gebäude des Landratsamtes in Lübben ist wieder geöffnet. Lutz Thiede ist der neue Pächter.

Der Küchenmeister aus Radensdorf ist seit fast 15 Jahren selbstständig und hat sich unter anderem als Mietkoch einen Namen gemacht. Von Montag bis Freitag, 8 Uhr bis 14 Uhr, werden die Türen der Kantine offen stehen. Lutz Thiede und zwei Halbtagskräfte werden für ein ausgewogenes Essensangebot sorgen.
Landrat Stephan Loge freut sich über die Eröffnung: „Die neue Räume sind wirklich gut geworden, hell und freundlich. Und mit Lutz Thiede hat die Kantine auch Qualität. Die 250 Mitarbeiter im Lübbener Landratsamt können sich über dieses Angebot freuen. Wir hoffen natürlich, dass die Kantine gut angenommen wird - auch von den Bürgern.“

Das wünscht sich auch Dietmar Licht, Amtsleiter des zentralen Gebäude- und Immobilienmanagements (GIM) innerhalb der Landkreisverwaltung. Wie er berichtet, sind die Räume für die Kantine im Zuge der Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten neu entstanden. Lager- und Kellerräume wurden umgebaut. Zudem gebe es eine neue angrenzende Toilettenanlage sowie einen Umkleideraum für das Kantinen- und Küchenpersonal. Und um den neuen Pächter einen optimalen Start zu ermöglichen, sei die Kücheneinrichtung mit ihm abgestimmt worden. „Es war eine gute Zusammenarbeit mit dem Landratsamt“, bestätigt Lutz Thiede.

Der 55-Jährige freut sich auf die kommenden drei Jahre - so lange läuft vorerst der Pachtvertrag. Wie er sagt, will er in der Kantine eine regionale und saisonale Küche anbieten. Aus einfachen Zutaten möchte er schöne Gerichte  zaubern. Einmal im Monat soll es auch eine Themenwoche - etwa mit italienischer oder sächsischer Küche - geben. Ein Mittagessen (11 Uhr bis 13.30 Uhr) soll es bereits ab 3.30 Euro geben. Die Mitarbeiter des Landratsamtes werden per Mail-Verteiler über den aktuellen Speiseplan informiert. Für Bürger und Gäste der Stadt Lübben soll ein Schaukasten am Landratsamt über die Essenskarte informieren. Die Kantine „Zur Ratsecke“ ist öffentlich zugänglich.

(sts)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.