sst

Ist Gott ein Mann oder eine Frau?

Luckau. Ob Gott ein Mann oder eine Frau ist werden Christen vermutlich erst an dem Tag erfahren, an dem sie entschlafen und nach ihrem Glaubensverständnis auf ihren Schöpfer treffen. In Luckau werden jetzt ganz bewusst die femininen Attribute Gottes in den Vordergrund gestellt.

Viele Menschen stellen sich Gott als einen Mann vor: Gott der Herr, Gott der Vater, Gott der gute Hirte. Die Bibel kennt aber auch viele weibliche Beschreibungen von Gott: Gott die Quelle, die Leben stiftet, oder Gott, der einfach die Liebe ist.

Im sogenannten Mirjamsgottesdienst werden ganz ausdrücklich die femininen Attribute Gottes in den Vordergrund gestellt. In Luckau wird dieser Gottesdienst am Sonntag, 20. Oktober, 10 Uhr, in der Nikolaikirche gefeiert, teilt das evangelische Pfarramt in Luckau mit.

Ganz bewusst hält die Predigt nicht Pfarrer Martin Meyer. Engagierte Frauen aus der Gemeinde haben den Gottesdienst vorbereitet. Unter dem Motto: „Du bist schön!“ wird ein altes Liebeslied aus der Bibel aufgenommen. Musikalische Unterstützung erhalten die Frauen dabei vom Marie – Elisabeth Hecker und Martin Helmchen, die mit dem Cello und am Klavier musizieren werden.

Im Anschluss an diesen besonderen Gottesdienst gibt es die Gemeindeversammlung für die Kirchengemeinde Luckau. Bei der werden sich auch die Kandidaten für die Wahl zum Gemeindekirchenrat am 24. November vorstellen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.