mm

Abhöreinrichtungen in Cottbuser Schule entdeckt

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln

Am Pückler-Gymnasium in Cottbus wurden am gestrigen Donnerstagabend (20. Februar) in vier Räumen der Schulleitung und des Lehrerrates Abhöreinrichtungen entdeckt, sogenannte Wanzen. Der Schulleiter informierte umgehend das zuständige Staatliche Schulamt Cottbus und dieses die Polizei. Seitdem ermittelt die Cottbuser Staatsanwaltschaft. Zudem wurden der Landkreis Spree-Neiße als Schulträger, der Hauptpersonalrat der Lehrkräfte sowie die Datenschutzbeauftragte des Landes umgehend informiert.

Der Verdacht richtete sich sehr schnell gegen den stellvertretenden Schulleiter des Pückler-Gymnasiums, er ist seit Februar 2015 in dieser Funktion an der Schule tätig. Er wurde heute Mittag zu der Sache angehört, der Verdacht gehen ihn hat sich bestätigt. Daraufhin wurde der stellvertretende Schulleiter mit sofortiger Wirkung suspendiert und darf die Schule nicht mehr betreten. Gegen ihn wurde Strafanzeige gestellt. Schulbetrieb und Unterrichtsablauf im Pückler-Gymnasium sind gesichert. 

Quelle: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Denken braucht Bewegung.

Dresden. Denken braucht Bewegung. Unter diesem Motto begleitet der Hochschulsport des Universitätssportzentrums (USZ) jährlich über 25.000 Studierende, Beschäftigte und Familien innerhalb der TU Dresden mit einem attraktiven Angebot aus über 800 verschiedenen Sportkursen und Veranstaltungen. Egal, ob man richtig schwitzen will oder es lieber ruhiger angehen lassen möchte, die neun hauptamtlichen Mitarbeiter sorgen mit ihren über 500 Kursleiter für eine sportliche Abwechslung zum Uni-Alltag und erhielten erstmalig für ihr Angebot 2012 den Preis für die familienfreundlichste Einrichtung der TU Dresden. Aufgrund der Corona-Krise halten aber die TU Dresden und somit auch das USZ mit seinen Sportstätten die Pforten bis mindestens 4. Mai geschlossen. Auch der Start des Sommersemesters wurde bis dahin verschoben. Um dieser schwierigen Zeit etwas entfliehen zu können und den Mitarbeitern und Studierenden im Homeoffice dennoch ein sportliches Angebot unterbreiten zu können, bietet das USZ gemeinsam mit seinen Kursleitern ab April für vier Wochen kostenfreie Online-Sportkurse mit wöchentlich stattfindenden Live-Kursen sowie Sportprogramme zum Download als „Empfehlungen der Woche“ an. Die Einschreibung beginnt am 2. April, 14 Uhr. http://www.tu-dresden.de/uszDenken braucht Bewegung. Unter diesem Motto begleitet der Hochschulsport des Universitätssportzentrums (USZ) jährlich über 25.000 Studierende, Beschäftigte und Familien innerhalb der TU Dresden mit einem attraktiven Angebot aus über 800 verschiedenen…

weiterlesen