mm

Jahrhundertroman für eine Klaviersonate

Neue Reihe im Staatstheater Cottbus

Südbrandenburg. Thomas Manns Jahrhundertroman „Doktor Faustus“ und Ludwig van Beethovens letzte Klaviersonate op. 111 kommen auf die Bühne des Staatstheaters Cottbus. Zum Auftakt für die neue Reihe „Des Lebens wilder Kreis“ trifft der Klassiker der Weltliteratur am Freitag (25. September) im Großen Haus am Schillerplatz auf ausgewählte Musikstücke des meist gespielten Komponisten der Welt.

„Wort und Ton spiegeln einander, widersprechen und ergänzen sich als ein lebendiges Gespräch über die Gattungsgrenzen hinweg“, teilte das Theater mit. Für die erste Ausgabe der neuen Veranstaltungsserie liest und spielt der im schweizerischen Basel geborene Schauspieler Nico Delpy das VIII. Kapitel des 1947 erschienen großen und modernen Künstlerromans. Im Zentrum der Passage steht eine literarische Analyse von Beethovens Klaviersonate Nr. 32 c-Moll, op. 111. Der in Deutschland und international tätige Dirigent und Pianist Michael Abramovich liefert dazu den musikalischen Rahmen und spielt sie live am Klavier. Außerdem führt er als Moderator durch die Veranstaltung, erläutert musikalische Details und Hintergründe.

 Vor 73 Jahren setzte der Literaturnobelpreisträger Thomas Mann (1875-1995) mit seinem „Doktor Faustus“ der letzten Klaviersonate Beethovens ein literarisches Denkmal. Erzählt wird das Leben des deutschen Tonsetzers Adrian Leverkühn. Schon als junger Mann hatte der später durch seine Werke „Die Buddenbrooks“, „Der Tod in Venedig“, „Der Zauberberg“ und „Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ bekannte Schriftsteller den Plan gefasst, einen Faust-Roman zu schreiben. Mit ihm führte Thomas Mann ein Stück Familien- und Zeitgeschichte zu Ende. Hatte der überwiegend im Exil lebende Autor in seinem ersten Roman „Die Buddenbrooks“ die Geschichte bis zum Tod seines Vaters erzählt, wird sie im „Doktor Faustus“ bis zur Zeit vor dem 2. Weltkrieg weitererzählt. Im Grunde genommen ist sie eine fiktive Romanbiographie eines Komponisten, der sich dem Teufel verschreibt. Die Zuschauer dürfen gespannt sein, wie die beiden Künstler Nico Delphy und Michael Abramovich den Literaturklassiker und die bedeutendste Klaviersonate auf die Bühne bringen. (kay)

Auftaktveranstaltung „Des Lebens wilder Kreis“, 25. September, 19.30 Uhr, Großes Haus des Staatstheaters am Schillerplatz, Karten im Besucherservice des Theaters, telefonisch unter  0355-7824242, über www.staatstheater-cottbus.de und an der Abendkasse

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Allgemeinverfügung im Landkreis

Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Zur Eindämmung des Infektionsgeschehens ist das Landratsamt verpflichtet Maßnahmen zu ergreifen, wenn die Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen 50 Fälle bezogen auf 100.000 Einwohner überschreiten. Der Inzidenzwert liegt aktuell im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge über dieser Schwelle. Aus diesem Grund erlässt der Landkreis eine neue Allgemeinverfügung. Die neue Allgemeinverfügung des Landkreises basiert in ihrem Regelungsinhalt auf der überarbeiteten Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen. Insofern war es angezeigt, zunächst das  Vorgehen des Freistaates Sachsen abzuwarten, um ein weitestgehend einheitliches Vorgehen zu gewährleisten. Die Allgemeinverfügung ist auf der Homepage des Landratsamtes veröffentlicht. Bitte entnehmen Sie dieser die konkreten Regelungsinhalte. Die Allgemeinverfügung beinhaltet u. a. folgende Regelungsinhalte: Tragepflicht einer Mund-Nasenbedeckung in allen öffentlich zugänglichen Räumlichkeiten mit regelmäßigem Publikumsverkehr.Pflicht zur Datenerfassung zur Kontaktnachverfolgung in bestimmten Einrichtungen.Vorgaben zur maximalen Personenanzahl bei privaten und öffentlichen Zusammenkünften, Veranstaltungen und Feierlichkeiten. Für das kommende Wochenende wurde dabei eine Übergangsregelung ermöglicht.Schank- und Speisewirtschaften sind von 22 Uhr bis 5 Uhr des Folgetages zu schließen.Die Abgabe von Alkoholika und alkoholhaltigen Getränken ist im Zeitraum von 22 Uhr bis 5 Uhr des Folgetages untersagt. Dies gilt für alle Einrichtungen, insbesondere Schank- und Speisewirtschafen, Gastronomie, Einrichtungen des Einzelhandels und Tankstellen.Vorgaben zur Durchführung von Großveranstaltungen und Sportveranstaltungen.Vorgaben zum Besuch von Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens (u. a. Alten und Pflegeheime, Krankenhäuser) aus privaten Gründen.Zur Eindämmung des Infektionsgeschehens ist das Landratsamt verpflichtet Maßnahmen zu ergreifen, wenn die Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen 50 Fälle bezogen auf 100.000 Einwohner überschreiten. Der Inzidenzwert liegt aktuell im Landkreis…

weiterlesen