pm/ck

Wer hat die schönste Bergwiese?

Dippoldiswalde. Der Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V. ruft in diesem Jahr zum 19. Bergwiesenwettbewerb auf.

Bilder
So sieht eine gesunde Bergwiese aus.

So sieht eine gesunde Bergwiese aus.

Foto: LPV SOE

Am 21. Februar 2022 feierte der Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V. einen ganz besonderen Geburtstag: Seit 30 Jahren arbeiten Kommunalpolitiker, Vertreter des Naturschutzes sowie Land- und Forstwirte bereits gemeinsam, freiwillig und gleichberechtigt für den Erhalt der Kulturlandschaft. Landkreisweit wurde in dieser Zeit eine Vielzahl an Projekten und Aktionen für den Erhalt und die Entwicklung heimischer Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensräume umgesetzt.

 

Für das Jubiläumsjahr hat der gemeinnützige Verein 30 Aktionen geplant, die ganz im Zeichen des runden Geburtstages stehen. Darunter auch der Bergwiesenwettbewerb. Bereits zum 19. Mal werden die schönsten Wiesen in der Nationalparkregion der Sächsischen Schweiz gesucht. Wieseneigentümer und Bewirtschafter, die ihre Wiese als »Beste Bergwiese« vorstellen wollen, können ihre Bewerbung bis 30. Mai einreichen. Die Auszeichnung der Gewinner findet am 18. September auf dem Bergwiesenfest in Königstein-Ebenheit statt.

 

Bergwiesen, die am Wettbewerb teilnehmen, müssen mindestens eine Größe von 1.000 Quadratmetern aufweisen und dürfen zum Zeitpunkt der Begehung durch die Jury Anfang Juni noch nicht gemäht sein. Bewertet wird das Aussehen der Wiese, die Art der Bewirtschaftung, die Artenvielfalt der Pflanzengesellschaft, die Erhaltungsmaßnahmen sowie die Verwendung des Mahdgutes.

 

Bewerbungen an:

Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V., Alte Straße 13, 01744 Dippoldiswalde OT Ulberndorf

Tel. 03504 / 629660

info@lpv-osterzgebirge.de

www.lpv-osterzgebirge.de