cw

...weil man es bedenkenlos trinken kann

Stadtwerke Pirna verteilen an ABC-Schützen zu Schuljahresbeginn Trinkflaschen
Bilder
Olaf Schwarze inmitten der Sonnensteiner Grundschüler, die sich über die Trinkflaschen freuten.                  Foto: SWP

Olaf Schwarze inmitten der Sonnensteiner Grundschüler, die sich über die Trinkflaschen freuten. Foto: SWP

Die 1. Klassen der Grundschule Sonnenstein hatten gleich zu Schuljahresbeginn Besuch. Olaf Schwarze, der Geschäftsführer der Stadtwerke Pirna  (SWP) verteilte an die Schulneulinge  Trinkwasserflaschen.  Die Kinder erfahren, wie wichtig ausreichendes Trinken ist und woher unser Trinkwasser kommt:   aus dem Wasserhahn. Mit Begeisterung beantworten die Kleinen die   gestellten Fragen zum Trinkwasser. „Es ist erstaunlich was die Erstklässler schon alles über unser Wasser wissen“, so Olaf Schwarze.  Mit dem Aqualino-Projekt der Stadtwerke, das wir jährlich schon in den Vorschulgruppen der Kindergärten Pirnas durchführen, bekommen die Kleinen bereits ihr erstes Wissen über das Wasser vermittelt. „In den 3. und 5. Klassen können die Schulen das Wissen über das Wasser in einem Aqualino-Schulprojekttag vertiefen.“ Trinken ist wichtig, denn die richtige Trinkmenge hält alle unsere Körperfunktionen aufrecht. Gerade für Kinder, deren Bewegungsdrang eine zusätzliche Menge an Flüssigkeit erfordert, ist es wichtig, täglich ausreichend zu trinken. Am besten, das Wasser direkt aus dem Hahn. In der Grundschule Sonnenstein steht zum Füllen der Trinkwasserflaschen  ein schöner Trinkbrunnen zur Verfügung, an dessen Finanzierung sich die Stadtwerke beteiligten. „Trinkwasser ist ein idealer, kostengünstiger Durstlöscher ohne Kalorien und immer frisch und ohne zusätzlichen Transportaufwand aus jedem Wasserhahn zu entnehmen. Es heißt Trinkwasser, weil man es bedenkenlos trinken kann“, so der Geschäftsführer der Stadtwerke, die die Trinkwasserversorgung für Pirna sicherstellen.  In Deutschland gehört Trinkwasser zu den am meisten kontrolliertesten Lebensmitteln.  Insgesamt wurden von den Stadtwerken 400 Flaschen an die Pirnaer Grundschulen verteilt, oft zusammen mit den Zuckertüten.              (caw)