gb

Revolutionsoper »Lohengrin«?

Bilder
Richard Wagner / Foto: Reuter-Wagner-Museum Eisenach

Richard Wagner / Foto: Reuter-Wagner-Museum Eisenach

In 2020 jähren sich die Uraufführungen der drei Wagner-Opern »Die Walküre« (150 Jahre), »Tannhäuser« (175 Jahre) und »Lohengrin« (170 Jahre). Während wegen Corona die Ausstellung »Mythos Schwan« auf 2021 verschoben werden musste, wird am 23. August, 16 Uhr, das Jubiläum von »Lohengrin« mit einem musikwissenschaftlichen Vortrag gewürdigt. Er widmet sich dem politischen Zündstoff, mit dem die Uraufführung am Weimarer Hoftheater im Jahr 1850 verbunden war. Gleichzeitig wird auch eine Ausstellung eröffnet. Unter dem Titel »170 Jahre Lohengrin – Triumph eines politischen Emigranten« wird neben zeitgenössischen Bildnissen, Theaterzetteln, Zeitungsartikeln und Briefausschnitten das einzig erhaltene Notenmaterial der Uraufführung zu sehen sein. Eine Schellackaufnahme der von Wagner kurz vor der Uraufführung gestrichenen 2. Strophe der Gralserzählung gilt als akustisches Highlight der Ausstellung. Sie ist bis 12. September im Konzertsaal des Jadschlosses zu sehen. Mehr Infos: www.wagnerstaetten.de


Meistgelesen