gb

11. Internationale Schostakowitsch-Tage abgesagt

Bilder
Schostakowitsch mit Beethoven-Büste in seinem Moskauer Arbeitszimmer, 1968. Foto: DSCH Publishers Moscow

Schostakowitsch mit Beethoven-Büste in seinem Moskauer Arbeitszimmer, 1968. Foto: DSCH Publishers Moscow

Eine weitere Veranstaltung fällt der Corona-Krise zum Opfer: Die vom 2. bis 5. Juli geplanten Internationalen Schostakowitsch-Tage in Gohrisch können in diesem Jahr nicht stattfinden. Eine Verschiebung in den Herbst ist aufgrund der in diesem Zeitraum herrschenden Witterungsverhältnisse und der anhaltenen Corona-Situation zu ungewiss und deshalb keine Option. Da viele Künstler bereits signalisiert haben, auch im nächsten Jahr nach Gohrisch zu kommen, sollten 2021 wesentliche Teile des diesjährigen Programms nachgeholt werden können. Darüber hinaus arbeiten die Veranstalter an einem virtuellen Alternativprogramm zum ursprünglichen Festival-Termin. Angedacht ist unter anderem der Stream eines Klavierrezitals mit neun der ursprünglich geplanten zehn Uraufführungen von Dmitri Schostakowitsch. Details hierzu werden noch bekannt gegeben. Bereits erworbene Tickets, Festivalpässe und/oder Einzelkarten werden rückerstattet. Kunden sollten sich dafür an die FestivalKultur Sächsische Schweiz FEKUSS gGmbH unter Tel. 03501 / 446475 oder tickets@schostakowitsch-tage.de wenden.