Roberto Rink 1 Kommentar

Vorbereitungen für Canalettomarkt laufen!

Am 18. November werden die ersten Hütten aufgebaut

Mattheo Böhme und Daniela Hesse von den Marktbetreibern, der Agentur „Plan de Saxe“, breiten ihr Maßband über das Pflaster des Pirnaer Marktplatzes aus. Dabei schauen sie auf den Händlerplan und diskutieren die Anordnung der Hütten für den diesjährigen Canalettomarkt. „Die ersten Buden werden am Donnerstag aufgebaut“, sagt Daniela Hesse und betont, dass den Händlern Zusagen gemacht worden sind, Ware bestellt und Personal akquiriert worden ist.

Ministerpräsident Michael Kretschmer hatte wegen der weiterhin angespannten Pandemiesituation bereits die Absage der beliebten Märkte gefordert. Doch der Marktbetreiber um Holger Zastrow und die Stadt Pirna halten an der Öffnung des Canalettomarktes fest.

Der Canalettomarkt wird in diesem Jahr zu 100 Prozent stattfinden und am 23. November eröffnet werden. Bisher steht der Weihnachtsbaum noch ganz einsam da und seine Beleuchtung ist noch aus. Doch noch diese Woche wird der Aufbau des Marktes beginnen, welcher bis 23. Dezember und dann nochmal vom 27. Dezember bis 2. Januar die Herzen großer und kleiner Besucher erfreuen wird.

Artikel kommentieren

Kommentar von Kollaske
Canalettomarkt 2021? Ein verantwortungsloser Irrsin angesichts der aktuellen Coronasituation gerade im Landkreis und der Stadt! Schlimm für die Händler, die Stände gebucht und Ware geordert haben, trotzdem besser jetzt absagen als mittendrin zwangsweise schliessen. Der Veranstalter sollte seiner Verantwortung gerecht werden und damit auch für die materiellen Schäden der Händler haften. Die Entwicklung zeichnete sich bereits vor Wochen ab und die Händler im Glauben zu lassen, der Markt findet zu "100 Prozent" statt, ist schlicht weltfremd und verantwortungslos.