cw

Kleines Päckchen – große Freude

Neustadt i. Sa.. „Weihnachten im Schuhkarton“ startet zum 20. Mal!

Es ist wieder soweit. Kleine Schuhkartons werden gepackt, um anderen Kindern in der Welt eine Freude zu machen.  Bis 15. November kann jeder mitmachen! 2014 wurden weltweit über 10,5 Millionen Schuhkartons mit Geschenken an notleidende Kinder in Krisengebieten, sozial schwache Familien, Waisen-und Krankenhäuser verteilt.

„Unser Ziel ist es, dass sich wieder mindestens 520.000 Kinder über Päckchen aus dem deutschsprachigen Raum freuen können", sagt Bernd Gülker, Geschäftsführer vom Träger der Aktion, Geschenke der Hoffnung. Die Aktion wird sich auf Kinder in Osteuropa konzentrieren, statt an Flüchtlingskinder im deutschsprachigen Raum zu verteilen, die durch Kommunen und zahlreiche Spendenaktionen bereits bedacht würden.

Mitmachen ist ganz einfach: Sechs Euro pro Päckchen zurücklegen, die zusammen mit dem Schuhkarton als Spende zu einer der Abgabestellen gebracht werden. Deckel und Boden des Schuhkartons mit Geschenkpapier bekleben. Das Päckchen mit neuen Geschenken (keine gebrauchten Dinge) für Jungen oder Mädchen der Altersklasse zwei bis vier, fünf bis neun oder zehn bis 14 Jahren füllen.

Bewährt hat sich eine Mischung aus Kleidung, Spielsachen, Schulmaterialien, Hygieneartikeln und Süßigkeiten. Nur Geschenke einpacken, die zollrechtlich in allen Empfängerländern erlaubt sind.

Sammelstellen: Ev.-Luth. Kirchgemeinde Liebstadt-Ottendorf; Familie Mehnert: Kirchplatz 1 in Liebstadt; 035025 549559;

Pfarramt Neustadt, Beatrix Kraft (03596/503039) tägl. 8 bis 11.30, Do. 13 bis 17 Uhr

SoliVital Sebnitz, Schandauer Str. 100, Frau Leuthold, (035971/808482) tägl. 10-21.30 Uhr

Ev. Kindergarten Hummelburg; Sandra Kuehnel; Börnersdorf 4 C Börnersdorf-Breitenau; (035025/50247)

Getränkehandel Jäger; Volkmar Jäger Reinhardtsgrimma; (035053/48705)

www. Geschenke-der-Hoffnung.org ! (caw)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.