df

Fahrraddieb in U-Haft

Pirna. Am Dienstagabend nahmen Polizeibeamte einen Pirnaer (36) fest, der verdächtigt wird, mehrere Fahrraddiebstähle begangen zu haben, vor allem in Dresden.

Bereits im Sommer 2019 gründete die Polizei in Pirna eine Ermittlungsgruppe Fahrrad. Grund war eine Vielzahl von Fahrraddiebstählen im Großraum Pirna/Heidenau. Im Rahmen von Ermittlungen rückte ein 36-Jähriger ins Visier der Beamten.

Dieser wurde unter anderem am 9. Mai von einer Überwachungskamera in Dresden aufgezeichnet, als er ein Fahrrad aus der Tiefgarage stahl. Durch Zeugenaussagen und Handyvideos konnte er zudem mit Fahrraddiebstählen in Dresden am 25. Mai und am 17. Juli in Verbindung gebracht werden. Am 17. und 27. September wurde der Tatverdächtige jeweils von Polizeikräften mit Fahrrädern angetroffen, die sich im Nachgang als gestohlen herausstellten.

Am Dienstag beobachteten Beamte in Zivil den Mann und eine 21-jährige Begleiterin, wie sie zwei weitere Fahrräder in der Nähe der Freiberger Straße in Dresden stahlen. Der Deutsche wurde daraufhin festgenommen und gestern einem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.

Der Täter ist bereits einschlägig vorbestraft, polizei- und justizbekannt, verbüßte bereits mehrere Haftstrafen, u.a. wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie mehreren Diebstahlsdelikten.  Konkrete Informationen dazu will die Polizei demnächst in einer Pressemitteilung bekannt geben.


Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.