cpö/gb

Wohl bekomm‘s im neuen "Mauna Beach"

Martin Biedermann (35)  ist Winzer, studierte in Geisenheim Weinbau und arbeitet als Kellermeister im »Rothes Gut Meißen« bei Tim Strasser.

Vor zehn Jahren rebte Biedermann einen seit Mitte der 80er Jahre brachliegenden, rund einen Hektar großen Weinberg in Mauna (Gemeinde Käbschütztal), wieder auf, baut hier Scheurebe, Blanc de Noir, Riesling und Grauburgunder an.

In der Besenwirtschaft »Mauna Beach«, die wie der Weinberg als westlichste Lage im sächsischen Weinanbaugebiet gilt, schenkt er seit Pfingsten aus. Geöffnet ist bis Ende September jeden Freitag ab 15 Uhr und Sonntag ab 13 Uhr. 

Weinberg und Besenwirtschaft sind Teil der Cambium Compagnie – einer GbR, die sich der ökologischen Produktion und dem Handel mit besonders fürsorglich hergestellten Produkten verschrieben hat. Geschäftspartner ist Dirk Dobiéy. Ab 2023 sollen alle Weine und Sekte Bio sein – die Zertifizierung läuft bereits.

Zum Tag des offenen Weinguts, 29. und 30. August, ist der Mauna Beach erstmals dabei.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.