gb

"Wir sind nicht zu bremsen"

Lommatzsch. Das offizielle Bud Spencer und Terence Hill Fantreffen

Ganz Lommatzsch steht vom 29. bis 31. August Kopf, denn hier wird zum mittlerweile 18. Mal das offizielle Bud Spencer und Terence Hill Fantreffen gefeiert. Warum ausgerechnet hier? Fans von Terence Hill kennen die Antwort bereits: Der Schauspieler hat hier einige Jahre seiner Kindheit verbracht.

Die Besucher dürfen sich auch in diesem Jahr wieder auf Filme, Shows, Attraktionen, Wettbewerbe und Live Konzerte freuen. Diesmal steht das Festival im Zeichen der Sonne Floridas der 70er Jahre auf dem exklusiven »Miami Games Areal« (Promenadenweg). Hier herrscht die Atmosphäre des erfolgreichen Kinofilms von 1978 – »Zwei sind nicht zu bremsen«. Auch in Sachen Stargäste lassen sich die Organisatoren nicht lumpen. Riccardo Pizzuti (Silberlocke) und Sal Borgese (Anulu) werden fleißig Autogramme geben. Für Musik sorgen die Spencer Hill Magic Band und die Dune Buggy Band.

Ebenfalls auf dem Festgelände zu entdecken: Deutschlands größte Flippersammlung. Im eigenen Palastzelt gibt es auf 1.000 Quadratmetern mehr als 100 Flipper zum Bestaunen und Bespielen. 

Mehr Infos & Programm: www.spencerhill-festival.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Luisenhof: Weiterer Gastraum entsteht

Dresden. Das Restaurant im Luisenhof Dresden erweitert das Angebot für seine Gäste. Angeschlossen an den Panoramaraum entstehen derzeit weitere 66 Sitzplätze. Die Betreiber Carsten Rühle und Carolin Rühle-Marten hoffen, den neuen Raum ab Ende Juli/Anfang August 2019 ihren Gästen anbieten zu können.  „Wir haben festgestellt, dass uns manchmal eine „Zwischengröße“ fehlt. Für einige Reservierungen ist der Panoramaraum zu groß und der Gesellschaftsraum zu klein. Deshalb fiel gemeinsam mit dem Eigentümer die Entscheidung, das Restaurant auszubauen“, sagt Carsten Rühle, der damit weitere 50.000 Euro in den Luisenhof investiert.  Der Entwurf zur Gestaltung stammt erneut von O+M Architekten aus Dresden. Der neue Gastraum wird demnach im selben Stil eingerichtet wie das im März 2018 nach fast dreijähriger Schließzeit wiedereröffnete Restaurant, bekommt aber als einziger Raum einen gemütlichen Kamin. Der Zugang erfolgt ebenerdig über die mittig im Objekt liegende Lounge. Dafür wird ein Teil der sogenannten Empore entfernt, ein Wanddurchbruch gemacht und eine weitere Glastür eingesetzt  Damit wird der neue Raum ebenfalls separat nutz- und buchbar sein, beispielsweise für Reisegruppen, mittelgroße Familienfeiern oder auch für Tagungen, Seminare, Workshops und Business-Meetings. Infos/Reservierungen: 0351/28777830 oder reservierung@luisenhof-in-dresden.deDas Restaurant im Luisenhof Dresden erweitert das Angebot für seine Gäste. Angeschlossen an den Panoramaraum entstehen derzeit weitere 66 Sitzplätze. Die Betreiber Carsten Rühle und Carolin Rühle-Marten hoffen, den neuen Raum ab Ende Juli/Anfang…

weiterlesen