gb

"Wir sind nicht zu bremsen"

Lommatzsch. Das offizielle Bud Spencer und Terence Hill Fantreffen

Ganz Lommatzsch steht vom 29. bis 31. August Kopf, denn hier wird zum mittlerweile 18. Mal das offizielle Bud Spencer und Terence Hill Fantreffen gefeiert. Warum ausgerechnet hier? Fans von Terence Hill kennen die Antwort bereits: Der Schauspieler hat hier einige Jahre seiner Kindheit verbracht.

Die Besucher dürfen sich auch in diesem Jahr wieder auf Filme, Shows, Attraktionen, Wettbewerbe und Live Konzerte freuen. Diesmal steht das Festival im Zeichen der Sonne Floridas der 70er Jahre auf dem exklusiven »Miami Games Areal« (Promenadenweg). Hier herrscht die Atmosphäre des erfolgreichen Kinofilms von 1978 – »Zwei sind nicht zu bremsen«. Auch in Sachen Stargäste lassen sich die Organisatoren nicht lumpen. Riccardo Pizzuti (Silberlocke) und Sal Borgese (Anulu) werden fleißig Autogramme geben. Für Musik sorgen die Spencer Hill Magic Band und die Dune Buggy Band.

Ebenfalls auf dem Festgelände zu entdecken: Deutschlands größte Flippersammlung. Im eigenen Palastzelt gibt es auf 1.000 Quadratmetern mehr als 100 Flipper zum Bestaunen und Bespielen. 

Mehr Infos & Programm: www.spencerhill-festival.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Polizeihubschrauber findet 82-Jährige

Bernsdorf. Am Sonntag meldeten Mitarbeiter einer Pflegeeinrichtung in Bernsdorf eine 82-Jährige als vermisst. Die Seniorin hatte am Nachmittag mit einem Rollator ihren Wohnbereich verlassen und blieb zunächst verschwunden. Die Polizei suchte daraufhin gemeinsam mit Familienmitgliedern mit Hochdruck nach der Frau. Auch zwei Beamte der Polizeihundestaffel rückten an und beteiligten sich an der Suche im Stadtgebiet. Die Vierbeiner erschnüffelten eine Spur in einem Waldgebiet, die Anhaltspunkte für weitere Suchmaßnahmen gab. Am Abend stießen Wachpolizisten und Beamte des Einsatzzuges mit Nachtsichtgeräten und Scheinwerfern hinzu. Außerdem wurden ein Hubschrauber, ein Personenspürhund und die Rettungshundestaffel zur Suche eingesetzt. In der Nacht kamen auch freiwillige Helfer zur Pflegeeinrichtung und suchten ebenfalls mit. Gemeinsam durchkämmten die Polizisten und Freiwilligen alle Straßen, Seitenstraßen, Feld- und Waldwege von Bernsdorf und Umgebung. Am frühen Montagmorgen, gegen 4.30 Uhr fand einer der Helfer eine Rollatorspur auf einem Sandhügel. An dieser Stelle nahmen schließlich die Rettungshunde und der Polizeihubschrauber erneut ihre Arbeit auf. Gegen halb neun ging von der Hubschrauberbesatzung schließlich die erhoffte Nachricht ein - die 82-Jährige war gefunden. Unterkühlt aber unverletzt brachten Rettungskräfte sie in ein Krankenhaus und zurück zu ihren erleichterten Angehörigen.Am Sonntag meldeten Mitarbeiter einer Pflegeeinrichtung in Bernsdorf eine 82-Jährige als vermisst. Die Seniorin hatte am Nachmittag mit einem Rollator ihren Wohnbereich verlassen und blieb zunächst verschwunden. Die Polizei suchte daraufhin gemeinsam…

weiterlesen