vf

Die Sportstadt Riesa lebt!

Riesa. Das Riesaer Nachwuchssport-Projekt „Sport ist Klasse!“ war beim "Stern des Sports" erfolgreich. Riesa feiert den 3. Preis!

Bundeskanzlerin Angela Merkel überreichte in Berlin den Preis und den 5.000-Euro-Siegerscheck an SC-Präsidentin Annekathrin Aurich und Markus Ziron, Vorstand der Volksbank Riesa. Der Goldene Stern für den 1. Preis ging an den SV Pfeffersport Berlin für sein tolles Inklusionsprojekt. „Mit Ihrem großartigen ehrenamtlichen Engagement bilden Sie eine zentrale Grundlage für das Gemeinwesen“, würdigte Angela Merkel die Trainer, Funktionäre und Helfer in den Sportvereinen. Beim bundesweit einzigartigen „Sport ist Klasse“ erhalten Riesaer Schüler in speziellen Klassen an Grundschule, Oberschule und Gymnasium zusätzlichen Sportunterricht. Der SC Riesa trägt die Hauptlast der Organisation, die Stadt Riesa unterstützt das Projekt seit mehr als elf Jahren.

Alle 17 in Berlin angereisten Vereine waren bereits „Silber-Sieger“ in den jeweiligen Bundesländern geworden. Als die 14 Anerkennungspreise vergeben waren, blieben der spätere Zweitplatzierte IGS Heddesheim, Berlin und Riesa übrig, wurden in Imagefilmen ausführlich vorgestellt und auf die Bühne gebeten, wo Bundeskanzlerin Angela Merkel die Preisträger verkündete. Sie nahm die Auszeichnung gemeinsam mit Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, und Marija Kolak, Präsidentin des Bundesverbandes der Volks- und Raiffeisenbanken, vor. Der Wettbewerb wird von den regionalen Volksbanken unterstützt. „Heute wird gefeiert, aber morgen früh steht gleich wieder Schulschwimmen an“, verwies die SC-Präsidentin darauf, dass der Preis ein riesiger Ansporn ist, nun voller Leidenschaft weiterzumachen.

www.sc-riesa.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.