tok

So geht‘s mit dem Görlitzer Wochenmarkt weiter

Best-UK-Dissertation.com is http://www.kobakant.at/DIY/?conscient-et-inconscient-dissertation Writing Services. We offers custom Dissertation On Domestic Violence for the students Görlitz. Seit Anfang Februar hat der Görlitzer Wochenmarkt einen neuen Betreiber. Für den gibt es noch einiges zu tun.

Who Can http://para-sun.com/essays-on-high-school-week/? This is the most common question students ask themselves when they are starting to panic because deadlines for the Aktuell ist es morgens an der Elisabethstraße noch sehr ruhig. „Die Saison beginnt erst Ende März“, sagt Katrin Schiel. Sie ist Prokuristin der Dresdner Niederlassung der Deutschen Marktgilde, dem neuen Betreiber des Görlitzer Wochenmarktes. Die Marktgilde hat sich in der Ausschreibung durchgesetzt. Beworben hatten sich drei Interessenten, darunter auch der vorherige Betreiber.

All About Me Essay - Entrust your task to us and we will do our best for you top-ranked and cheap report to make easier your life No more fails with our high class essay services. Derzeit versuchen Katrin Schiel und ihr Marktmeister Edgar Palamar, die Händler und das Umfeld besser kennenzulernen. Netzwerkarbeit also. „Ich freue mich über jeden Händler, der sich bei mir meldet“, sagt Katrin Schiel (Kontakt: 0172/1004242; k.schiel@marktgilde.de). Denn eine Händlerliste hat sie bei der Übergabe nicht bekommen, die Kontakte müssen also anderweitig geknüpft werden. Die Händler, die schon unter dem alten Betreiber auf dem Markt standen, will die Marktgilde übernehmen. Aber man will auch das eigene Netzwerk nutzen, um den ein oder anderen neuen Anbieter nach Görlitz zu locken. Die Deutsche Marktgilde betreibt an 125 Standorten bundesweit Märkte, Potenzial ist also da.

Sechs Markttage bleiben

What are the http://www.hoell-rothenburg.de/buy-college-application-essay-by-sarah-myers-mcginty/s - Allow us to help with your Bachelor thesis. put out a little time and money to get the dissertation you could not Die sechs Markttage pro Woche will Katrin Schiel zunächst beibehalten, auch wenn sie einräumt, dass sechs Tage aus ihrer Sicht zu viele sind. Je mehr Tage es gibt, desto schwieriger ist es, an jedem Wochentag ein attraktives Angebot vor Ort zu haben. „Es gibt bundesweit einen Händlermangel“, erklärt die Prokuristin. Denn einfach ist das Händlerleben nicht, deswegen fehlt der Nachwuchs. Außerdem sind die Standgebühren in Görlitz relativ hoch, höher als beispielsweise in Dresden. Sie einfach senken kann die Marktgilde aber auch nicht, ohne in die roten Zahlen zu rutschen.

Neben dem Kennenlernen der Gegebenheiten vor Ort gilt es für die Prokuristin und ihren Marktmeister auch, einige Probleme zu lösen. Da geht es beispielsweise um die Toiletten für die Händler. Die standen früher in einem Hotel auf der Elisabethstraße bereit. Hinter dem stehen allerdings die vormaligen Betreiber des Wochenmarktes. Jetzt musste eine neue Lösung her. Die Stadt hatte auf zwei öffentliche Toiletten verwiesen. Die eine ist allerdings zu weit entfernt, die andere hätte die Marktgilde selbst ertüchtigen müssen. Beides keine akzeptablen Lösungen für Katrin Schiel. Aktuell hat sie mit dem City Center eine Vereinbarung getroffen. Die Marktgilde zahlt eine monatliche Aufwandspauschale und die Händler können die dortigen Toiletten nutzen.

Poller sollen zurückkehren

Auch beim Parken gibt es noch Arbeit. Die Poller, die früher die Plätze für die Händler freihielten, wurden vom vorherigen Betreiber entfernt. Damit gibt es wieder ein Parkproblem, deswegen soll die Bepollerung möglichst schnell zurückkehren. Alles Probleme, von denen sich Katrin Schiel nicht aus der Bahn bringen lässt. Sie ist für 36 Standorte der Marktgilde in Ostdeutschland zuständig und hat genug Erfahrung mit Wochenmärkten. Um alle Beteiligten mit ins Boot zu holen und gute Lösungen für alle Seiten zu finden, ist sie derzeit 2 bis 3 Mal pro Woche in Görlitz. Neben den Händlern hat sie beispielsweise auch Gespräche mit der Wirtschaftsförderung, den Betreibern der Naschallee und dem Europamarathonverein (beim Europamarathon liegen Start und Ziel immer auf der Elisabethstraße) geführt. Außerdem hat sie der Stadt angeboten, ihr Marktkonzept im Stadtrat vorzustellen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Neues Testcenter im Kino

Meißen. Die kostenfreien Schnelltests sollen künftig eine immer wichtigere Rolle bei der Bekämpfung der Pandemie spielen. Darum gehen auch in Meißen weitere Testcenter an den Start. So sind in den Räumen neben der Tourist-Information am Markt 3 sowie im Meißner Kino am Theaterplatz 14 ab sofort die kostenlosen Tests möglich. Geöffnet haben die Testcenter von Montag bis Samstag jeweils von 9 bis 18 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer testet? Betrieben werden beide Stationen in Zusammenarbeit mit DRK Meißen. Während die Station am Markt mit Unterstützung des Gewerbevereins und der Stadt Meißen in den Räumlichkeiten des ehemaligen Cafés eingerichtet wurde, stellt am Theaterplatz der Filmpalast Meißen Räume und auch Personal. »Ich freue mich, dass es uns mit den Partnern DRK, dem Filmpalast Meißen und dem Gewerbeverein Meißen gelungen ist, in kürzester Zeit zwei Stationen in der Meißner Altstadt öffnen zu können«, so Wirtschaftsförderer Martin Schuster. »Ein Dank gilt dabei auch den Ehrenamtlichen, welche sich dafür extra noch heute haben schulen lassen, so dass sie ab Montag vor Ort die Tests durchführen können.« Das Personal besteht vorrangig aus Mitarbeitern der »Müller Restaurants«, des Meißner Kinos, Mitgliedern des Gewerbevereins und Mitgliedern der Seniorenvertretung.« Wofür wird der Test gebraucht? »Da die Kunden für den Besuch von Geschäften und die Inanspruchnahme von Dienstleistungen einen Schnelltest benötigen, ist die Einrichtung der beiden Stationen gleichzeitig eine wichtige Unterstützung für die Gewerbetreibenden der Meißner Altstadt«, erklärt der Wirtschaftsförderer. Er selbst hatte in den letzten Tagen intensiv daran gearbeitet, die beiden Teststationen auf die Beine zu stellen. Für die Betreibung und Organisation von Teststationen sucht das DRK auch weiterhin Ehrenamtliche, welche gegen die Zahlung einer Aufwandsentschädigung in den Testcentern arbeiten. Interessierte können sich gern beim DRK Kreisverband Meißen e.V., Bergstraße 8, 01662 Meißen melden. Testcenter in der Region Meißen An insgesamt 18 Standorten werden im Landkreis derzeit kostenlose Schnelltestmöglichkeiten angeboten, u.a. Testzentrum Boxdorf, Dresdner Straße 23 (mit Anmeldung: 0173/3945055 oder www.coronatestpunkt.de) Corona-Testzentrum Coswig, Neucoswiger Straße 21 Meißen: Schnelltest-Ambulanz am Elblandklinikum Meißen, Nassauweg 7 Meißen: Zahnarztpraxis Kutschker, Kurt-Hein-Straße 23 (mit Anmeldung: 03521/32324) Meißen: Testzentrum DRK Meißen, Zaschendorfer Str. 19 Meißen: Moritzapotheke Meißen, Zaschendorfer Str. 23, mit Anmeldung: 03521/738648 Moritzburg: Lindengarten, Schloßalle 44, mit Anmeldung: 0173/3945055 Niederau/Oberau: Vereinshaus Oberau, Thomas-Müntzer-Ring 7A, mit Anmeldung: 0173/3945055 Nossen: Testzentrum, Waldheimer Straße 33 Priestewitz: Testzentrum Sport- und Mehrzweckhalle, Strießener Str. 3, Radebeul: Corona Testzentrum Radebeul/Lößnitzapothke Radebeul, Meissner Str. 79, mit Anmeldung: Tel. 0351/30923050 Radebeul: Apotheke am Westbahnhof, Bahnhofstr. 15 Radebeul: Adler Apotheke, Moritzburger Straße 13, Radeburg: Testzentrum, F.-L.-Jahn-Allee 9 Eine Liste aller Testcenter unter: Landkreis Meißen - Coronavirus (www.kreis-meissen.org).Die kostenfreien Schnelltests sollen künftig eine immer wichtigere Rolle bei der Bekämpfung der Pandemie spielen. Darum gehen auch in Meißen weitere Testcenter an den Start. So sind in den Räumen neben der Tourist-Information am Markt 3 sowie im…

weiterlesen

Königsdörffer positiv getestet

Dresden. Am Dienstag, 13. April, fand vor dem Trainingsbetrieb planmäßig eine Schnelltestreihe auf „Covid-19“ des kompletten Drittliga-Kaders samt Trainer- und Betreuerstab der SG Dynamo Dresden statt. Dabei wurde Ransford-Yeboah Königsdörffer positiv auf das Corona-Virus getestet. Der 19-Jährige begab sich daraufhin umgehend in häusliche Quarantäne, nachdem im Zuge dessen ein PCR-Test vorgenommen wurde. Dessen Ergebnis lag am späten Dienstagabend vor und war ebenfalls positiv. „Wir werden den Verlauf bei Ransford-Yeboah genau verfolgen, denn die Gesundheit des Spielers steht selbstverständlich im Vordergrund. Für uns lautet das Gebot der Stunde, dass wir jetzt noch enger zusammenrücken müssen, um die Situation mit den vielen Ausfällen so anzunehmen, wie sie sich für uns derzeit darstellt“, erklärte Sportgeschäftsführer Ralf Becker. Königsdörffer hat derzeit leichte Symptome und ist ab sofort in 14-tägiger häuslicher Quarantäne. Dort wird der 19-Jährige von Dynamos Mannschaftsärzten intensiv begleitet. Der Angreifer steht Cheftrainer Markus Kauczinski damit in den kommenden zwei Wochen nicht zur Verfügung. „Mir geht es den Umständen entsprechend gut, fühle mich derzeit aber schlapp und müde. Ich hoffe, dass der Verlauf ein milder bleibt und werde der Mannschaft in den kommenden zwei Wochen von zu Hause aus die Daumen drücken“, erklärte Ransford-Yeboah Königsdörffer. (pm/SG Dynamo Dresden)Am Dienstag, 13. April, fand vor dem Trainingsbetrieb planmäßig eine Schnelltestreihe auf „Covid-19“ des kompletten Drittliga-Kaders samt Trainer- und Betreuerstab der

weiterlesen