Polizei

Polizist rettet 83-Jährigen

Am späten Dienstagmorgen hat ein 83-jähriger Autofahrer auf der Dresdener Straße in Zittau das Bewusstsein verloren. Das Fahrzeug des Mannes stieß kurz darauf mit einem anderen Wagen zusammen, um schließlich auf der Fahrbahn zum Stehen zu kommen. Zeugen des Unfalls machten einen in der Nähe den Verkehr kontrollierenden Polizisten auf das Geschehen aufmerksam. Der Beamte eilte dem nicht mehr atmenden Bewusstlosen zu Hilfe und versuchte, ihn wiederzubeleben. Die Reanimation glückte, noch bevor Rettungskräfte den wieder Luft holenden Pensionär in ihre Obhut nahmen und in ein Krankenhaus brachten. Der durch den Unfall hervorgerufene Sachschaden belief sich auf circa 5000 Euro.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.