gb

Zimmis Einwurf – Hier kommt was neues auf Sie zu!

Was war das für ein später Sonntagnachmittag (16. Februar) für den Dresdner Sport! Auf dem Fernseher lief das an Spannung nicht zu überbietende Pokalfinale im Volleyball der Frauen. Auf dem Computer der ganz wichtige Sieg der Handballer des HC Elbflorenz in der BallsportArena. Auf dem Laptop kreiselten die Dresdner Eislöwen ein zweites Mal innerhalb von 45 Stunden gegen Bayreuth völlig umsonst über die Fläche. Da war der schwache Auftritt von Dynamo auf St. Pauli vergessen. Doch der Reihe nach. Spätestens jetzt muss auch hier im WochenKurier etwas passieren. Deshalb installiert das Team fieberhaft einen Sport-Podcast. In "Zimmis Overtime" wird ab sofort nach einem verrückten Spiel wenige Stunden später das Geschehen im ostsächsischen Sport reflektiert. Lassen Sie sich überraschen!

Nun aber zum Höhepunkt. Den Sieg der DSC-Schmetterlinge über den turmhohen Favoriten Stuttgart. Was Menschen bewegen können, wenn sie nur fest daran glauben ist den Mädels von Trainer Alex Waibl eindrucksvoll gelungen. Da kniest nieder und ziehst die Mütze ganz tief. Beispielhaft für die Eislöwen, die auf einmal alle ihre Tugenden verloren haben. Vom Aufstieg reden und plötzlich vor den Playdowns stehen. Die Handballer machen ordentliche Klimmzüge, gemeinsam mit dem Publikum in der Halle.

Noch ein Wort zu Dynamo. Ein Glück, dass die Kontrahenten genau so schwächeln. So geht auch Abstiegskampf.

Ihr Gert Zimmermann

Die WochenKurier-Kolumne "Zimmis Grätsche", von und mit Gert Zimmermann, gibt's >>HIER<<

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.