gb

Zimmis Einwurf – Hat Schraps schon den Hut verloren?

Das muss man erst mal schaffen. Den fünften Pokalsieg. Favorit DSC war endlich mal wieder auf die Minute richtig gut drauf. Körperlich wie mental. Nach zuletzt schmerzenden Pleiten gegen Stuttgart packten die Mädels alles das aus, was sie können. Und dürfen ordentlich auf die Pauke hauen. Das gehört einfach zum Erfolg dazu, um anschließend auch in der Meisterschaftsendrunde zu glänzen.

Das musst du erst mal schaffen. Eine Riesengemeinde so zu täuschen, dass sie fassungslos ins Wochenende marschieren und den Glauben an Dynamo erst einmal verloren. Den Trainer sprachlos zu machen. Uwe Neuhaus stand versteinert vor den Kameras und wählte endlich mal normale Worte. Dass die drastisch ausfielen, ist so was von logisch. Sein Team, vor das er sich immer stellte, hat den Mann nackt in die bittere Kälte gestellt. Statt ihm eine wärmende Jacke zu reichen, legten die Dynamos dem Gegner den Mantel der Barmherzigkeit um. Das schreit förmlich nach Konsequenzen. Ansonsten spielen die so genannten Goldfüße wohl mit uns allen „Schraps hat den Hut verloren".

Das muss man aber auch noch schaffen. Die zahnlosen Eislöwen hauchen den Kontrahenten keinen Respekt mehr ein. Auch das nie offiziell angestrebte Pre-Playoff-Duell gegen Crimmitschau war eine Luftnummer. Zwei ausverkaufte Spiele waren nur ein Traum, weil die Westsachsen nicht wollten und gegen Heilbronn zu Hause verloren. Und nun kommt Heilbronn und will Dresden die lange Nase zeigen. Freunde, das wäre dann allerdings der Supergau.

Ihr Gert Zimmermann

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

2. HBL veröffentlicht Spielplan

Dresden. Am Mittwoch, 28. Juli, hat die 2. Handball-Bundesliga die Spielpläne für die neue Saison veröffentlicht. Daraus ergibt sich für das Team von Chefcoach Rico Göde die alleinige Saisoneröffnung gegen den TV Emsdetten am 10. September, 19.30 Uhr, in der BallsportARENA Dresden. Alle anderen Partien des 1. Spieltags finden Samstag oder Sonntag statt. Die erste Auswärtsfahrt treten die Tiger am 18. September zum TV Großwallstadt an. Zum Duell mit den Aufsteigern aus Liga 3 kommt es in der BallsportARENA erstmals am 10. Oktober (HC Empor Rostock) sowie am 26. Dezember (VfL Eintracht Hagen). Gegen einen der Absteiger aus der "Stärksten Liga der Welt" kommt es bereits am 3. Spieltag zu Hause gegen die TuSEM Essen. Chefcoach Rico Göde: "Der Reiz des Liga-Eröffnungsspiels ist für uns ein ganz besonderer und steigert die Vorfreude auf die neue Saison nach der kurzen Pause nochmal enorm. Für uns ist ein guter Start in die neue Saison sehr wichtig, darauf arbeiten wir in den kommenden Wochen akribisch hin, damit wir zum ersten Heimspiel bereits die ersten Punkte vor Zuschauern holen können." Sportlicher Leiter Karsten Wöhler: "Mit inzwischen 4 Ostderbys gewinnt die 2. Handball-Bundesliga aus Dresdner Sicht enorm an Attraktivität dazu. Zusätzlich steigern auch die 4 Absteiger aus der LIQUI-MOLY Handball-Bundesliga sowie die Altmeister VfL Gummersbach und HSC 2000 Coburg die Qualität der 20 Mannschaften starken Liga." (pm/HC Elbflorenz Dresden)Am Mittwoch, 28. Juli, hat die 2. Handball-Bundesliga die Spielpläne für die neue Saison veröffentlicht. Daraus ergibt sich für das Team von Chefcoach Rico Göde die…

weiterlesen