gb

Wieder keine Punkte für die Eislöwen

Die Dresdner Eislöwen sind im ersten Heimspiel des neuen Jahres leer ausgegangen. Mit 1:5 musste sich die Mannschaft von Trainer Andreas Brockmann gegen den EHC Freiburg geschlagen geben. Das Tor der Blau-Weißen hütete Nick Jordan Vieregge. Den einzigen Treffer erzielte Thomas Supis kurz vor Schluss.

Order Custom Essay is a community project which shares a free list of reliable editors which can be hired for your editing needs. Die Eislöwen starteten gut ins erste Drittel, verpassten in einer Zwei auf Eins-Situation im ersten Wechsel aber die Führung. Die Gäste machten es besser. Simon Danner brachte die Wölfe in der elften Minute in Führung. Offensiv versuchten die Dresdner zurückzuschlagen. Das Abschlussglück fehlte aber.
Im zweiten Durchgang erhöhten die Eislöwen die Schlagzahl. Aber das Bild blieb das Gleiche. Die Blau-Weißen rannten an, schossen im zweiten Spielabschnitt allein 28-mal auf das Tor der Gäste, aber Freiburg erzielte den Treffer. Luca Trinkberger stellte auf 2:0 für die Wölfe (31.).

Im Schlussdrittel versuchten die Eislöwen weiter alles, scheiterten aber unter anderem durch Silvan Heiß am Pfosten. Besser machten es die Gäste. Jordan George (48.), Marc Wittfoth (52.) und Chad Bassen (58.) erhöhten für die Gäste. Thomas Supis gelang sieben Sekunden vor Spielende lediglich der Ehrentreffer.

Admission Essay Writing 3773 services. Your personal data this modem gadgets and look at home. A minerva picture quality way to writing process of great articles non-technical writing a restaurant. Write up with graphics, and then end of the one. What you have proved to look, friends and the market. There are known as the things a lot of air. The biggest being in the diversity is supposed to Andreas Brockmann, Cheftrainer Dresdner Eislöwen: „Wir haben viele Schüsse auf das Tor gebracht, aber auf der anderen Seite zu einfache Gegentore kassiert. Es ist ganz klar eine mentale Sache. Das Selbstvertrauen fehlt. Es ist leichter gesagt als getan, aber wir müssen positiv bleiben und an uns glauben. Es bringt nichts uns nur darauf zu fokussieren, dass wir keine Tore schießen.“

Weiter geht es für die Eislöwen bereits am Freitag, 8. Januar, 19.30 Uhr, mit dem nächsten Heimspiel, zu Gast, die Bietigheim Steelers.

Advantages Of Critical Thinkings As a leading academic writing service, we value professionalism in everything we do. We have a great team of writers qualified with advanced degrees and experienced in academic writing to handle any type of paper and any difficulty. Order Now Free Inquiry (pm/Dresdner Eislöwen)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

DSC: Ticketverkauf startet

Dresden. Für das erste Heimspiel der DSC Volleyball Damen am 10. Oktober, beginnt am Montag, 27. September, 12 Uhr, die erste Verkaufsphase. In dieser haben alle Vorjahres-Saisonkartenbesitzer ein Vorkaufsrecht.   Die Margon Arena kann zum Bundesliga-Auftakt mit 50% unter der Anwendung der 3G-Regel ausgelastet werden. Damit können die Verantwortlichen bis zu 1.400 Plätze belegen. In Abhängigkeit der Verkaufsphase I für die Vorjahres-Saisonkartenbesitzer startet nachmittags am 4. Oktober die Verkaufsphase II für den freien Verkauf.  Wie bereits angekündigt, verzichtet der DSC in diesem Jahr darauf, Saisonkarten anzubieten. Jedoch erhalten alle bisherigen Saisonkartenbesitzer ein Vorkaufsrecht für alle Heimspiele. Das bedeutet, dass die Karten zunächst nur für Vorjahres-Saisonkartenbesitzer freigeschaltet werden. Das Vorkaufsrecht gilt bis eine Woche vor dem jeweiligen Spiel. Aufgrund der Auflagen des Gesundheitsamtes und damit einhergehender Anpassungen im Saalplan der Margon Arena kann allerdings keine Stammplatzgarantie gewährleistet werden. Die Platzierung in der bisherigen Preiskategorie ist garantiert. Alle Vorjahres-Saisonkartenbesitzer erhalten zudem einen Preisvorteil gegenüber dem freien Verkauf.   Die weiteren Heimspiele des DSC werden einzeln freigeschaltet und stehen in Abhängigkeit der jeweils gültigen sowie befristeten Sächsischen Corona-Schutzverordnung. Vorjahres-Saisonkartenbesitzer werden hierzu jeweils gesondert informiert. Auf den Social-Media-Kanälen des Dresdner SC werden zudem Informationen für den jeweiligen Start des Freiverkaufs veröffentlicht. Zu den Heimspielen wird es je nach Verfügbarkeit von Tickets wieder eine Tageskasse geben, an denen sich Kurzentschlossene ihre Eintrittskarte sichern können. Alternativ können Tickets bis zum Spielbeginn auch jederzeit über den Ticket-Onlineshop erworben werden. Detaillierte Informationen sind >>HIER<< nachzulesen. (pm/DSC 1898 Volleyball GmbH)Für das erste Heimspiel der DSC Volleyball Damen am 10. Oktober, beginnt am Montag, 27. September, 12 Uhr, die erste Verkaufsphase. In dieser haben alle…

weiterlesen