gb

Pielmeier & Eisenhut bleiben Eislöwen

Dresden. Nach weiteren Gesprächen in den letzten Tagen steht fest, dass neben Thomas Pielmeier auch Marco Eisenhut weiterhin das Trikot der Dresdner Eislöwen tragen wird.

Eislöwen-Cheftrainer Franz Steer: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den beiden Spielern. Beide haben bewiesen, welch Potenzial in ihnen steckt. Aber wir wissen auch, dass wir insgesamt noch mehr rausholen können und müssen." 

Thomas Pielmeier: „Das Projekt Dresden habe ich für mich persönlich langfristiger angelegt. Ich freue mich auf ein weiteres Jahr bei den Eislöwen. Sicher haben wir von der abgelaufenen Spielzeit alle mehr erhofft. Jetzt schauen wir nach vorn und wissen, wo wir ansetzen müssen."

Marco Eisenhut: „Für mich ist der Wechsel nach Dresden natürlich mit einer deutlichen Veränderung der Spielzeit einhergegangen, was zeigt, dass es der absolut richtige Schritt war. Ich freue mich auf die neue Saison mit den Eislöwen."

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Neuer Chefarzt für Chirurgie

Pirna. Dr. med. Jakob Dobroschke hat am 1. Juli die Nachfolge als Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Thoraxchirurgie, Proktologie am Helios Klinikum Pirna von Dr. med. Judith Stiebitz angetreten. Die langjährige Chefärztin geht in ihren wohlverdienten Ruhestand. Dr. Stiebitz etablierte im Pirnaer Klinikum die moderne Viszeralchirurgie sowie die Koloproktologie und koordinierte das zertifiziertes Darmzentrum. »Wir bedanken uns bei ihr herzlich für ihr langjähriges Engagement und ihre fachliche Expertise als Chefärztin der Allgemein- und Viszeralchirurgie in den letzten 17 Jahren hier in Pirna«, so Dr. Katrin B. Möller, Klinikgeschäftsführerin im Helios Klinikum Pirna.Dr. Dobroschke wurde in Lich geboren und absolvierte sein Medizinstudium an der Universität Regensburg. Er wechselt von der Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie am Universitätsklinikum Dresden »Carl Gustav Carus« nach Pirna. Sein Ziel ist es, den Fachbereich auch in den nächsten Jahren auf höchstem Niveau weiterzuentwickeln und auszubauen. Als Facharzt für Chirurgie und Facharzt für Viszeralchirurgie mit den Zusatzbezeichnungen spezielle Viszeralchirurgie und Intensivmedizin hat  er große operative Erfahrungen in allen Gebieten seiner Disziplin. Neben der Bauchchirurgie liegen die Schwerpunkte des 42-jährigen in der chirurgischen Behandlung von Darmkrebserkrankungen, in der Leberchirurgie und in minimalinvasiven Operationstechniken. »Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dr. Dobroschke einen erfahrenen Mediziner für die Behandlung unserer Patienten in der Klinik für Chirurgie I gewinnen konnten«, sagt Dr. MöllerDr. med. Jakob Dobroschke hat am 1. Juli die Nachfolge als Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Thoraxchirurgie, Proktologie am Helios Klinikum Pirna von Dr. med. Judith Stiebitz angetreten. Die langjährige Chefärztin geht in…

weiterlesen