gb

Niklas Hauptmann verlässt Dynamo

Dresden. Nach zehn Jahren im schwarz-gelben Trikot wird Niklas die SG Dynamo Dresden im Sommer verlassen. Der 21-jährige Mittelfeldspieler schließt sich zur Saison 2018/19 dem 1. FC Köln an und erhält bei den „Geißböcken“ einen Vertrag bis 2023. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Dynamos Eigengewächs war 2008 von Nachwuchskooperationspartner SC Borea Dresden zur SGD gewechselt und feierte am 23. April 2016 sein Profi-Debüt für die Sportgemeinschaft.

„Niklas hat 2015 als vielversprechendes Talent den Sprung in den Profikader geschafft und in den vergangenen drei Jahren eine außergewöhnliche Entwicklung genommen. Es ist ihm in der 2. Bundesliga auf eindrucksvolle Weise gelungen, sein großes Potenzial kontinuierlich nachzuweisen", erklärte Dynamos Interimssportgeschäftsführer Kristian Walter. „Der Schritt zum 1. FC Köln bedeutet für Niklas sportlich das nächsthöhere Level. Niklas hat seinen Wunsch, sich dieser Herausforderung zu stellen, offen und fair an uns herangetragen und die Wechseloption gezogen. Von seinem Schritt partizipieren beide Seiten. Damit schließen wir den Weg, den wir mit seiner langfristigen Vertragsverlängerung vor anderthalb Jahren gemeinsam eingeschlagen haben, konsequent und erfolgreich ab. Niklas hat sich sportlich große Verdienste um unseren Verein erworben und unsere Farben auch neben dem Platz jederzeit tadellos vertreten. Im Namen der gesamten Sportgemeinschaft möchte ich Niklas für seine Leistungen Dank sagen und ihm für seinen weiteren sportlichen und persönlichen Weg alles Gute wünschen."

„Für mich ist das ein sehr, sehr emotionaler Schritt", sagte Niklas Hauptmann. „Ich habe hier in Dresden mein fußballerisches Rüstzeug bekommen und zehn unheimlich schöne und erfolgreiche Jahre erlebt. Bei Dynamo habe ich den Sprung in den Profibereich geschafft, weil ich immer großen Rückhalt und volles Vertrauen verspürt habe. Dafür möchte ich mich bei allen Mitarbeitern und Verantwortlichen, aber insbesondere bei Ralf Minge, Kristian Walter und Uwe Neuhaus bedanken. Ein ebenso großes Dankeschön geht an die Dynamo-Fans, die mich zu jeder Zeit unfassbar unterstützt haben."

„Zugleich freue ich mich sehr auf die Herausforderung und die Chance beim 1. FC Köln. Natürlich existiert seit jeher eine Verbindung zu diesem Verein, weil ich in Köln geboren bin und mein Vater als Profi und Mannschaftskapitän viele Jahre dort aktiv war. Vor allem aber bin ich überzeugt davon, dass es aus sportlicher Sicht der richtige Schritt zur richtigen Zeit ist", so Hauptmann weiter. „Ich möchte mich bei allen Schwarz-Gelben für die vergangenen zehn Jahre von ganzem Herzen bedanken. Diese Zeit bedeutet mir unheimlich viel, Dynamo wird immer ein Teil von mir bleiben. Ich wünsche diesem Wahnsinnsverein und seinen Fans für die Zukunft alles Gute."

Niklas Hauptmann hat für die SGD 54 Zweitliga-Einsätze absolviert (2 Tore, 4 Vorlagen). Hinzu kommen zwei Partien in der 3. Liga, zwei Spiele im DFB-Pokal sowie ein Einsatz im Sachsenpokal.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.