gb

Hockey Open Air – Bullyzeiten stehen fest

In weniger als vier Monaten steigt am 4. Januar das HOCKEY OPEN AIR 2020 im Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion. Nach zahlreichen Gesprächen konnten nun auch die Bullyzeiten für die beiden Spiele aus der DEL2 und der tschechischen Extraliga festgelegt werden. Während der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) um 16 Uhr das Spiel zwischen den Dresdner Eislöwen und den Lausitzer Füchsen live überträgt, begleitet auch O2 TV Sport in Tschechien das Eishockey-Highlight des Jahres und die Partie zwischen dem HC Verva Litvínov und Sparta Prag ab 19.30 Uhr. 

Eva Wagner, Geschäftsführerin Eislöwen Event GmbH: „Es war eine Herausforderung, die Wünsche von zwei Fernsehstationen mit ihren jeweiligen programmlichen Verpflichtungen unter einen Hut zu bringen und dabei besonders auch die vier Vereine und ihre Fans glücklich zu machen. Für alle Varianten gab es Argumente. Entscheidend war für uns jedoch letztlich, dass uns durch den MDR ein sehr deutlich definiertes Zeitfenster für eine mögliche TV-Präsenz in Deutschland benannt wurde. Eine TV-Übertragung ist jedoch besonders für unsere Sponsoren und Partner von zentraler Bedeutung. In Abstimmung mit allen Vereinen freuen wir uns deshalb umso mehr, dass wir eine Lösung finden konnten, um auch in Deutschland eine Übertragung gewährleisten zu können. Litvínov und Sparta Prag haben uns bereits zugesagt, die Anreise ihrer Fans entsprechend der Anspielzeit der ersten Partie zu koordinieren, so dass dem Eishockey-Fest im Stadion und vor den TV-Geräten nichts mehr im Weg steht. Wer live dabei sein möchte, sollte sich schnell noch eines der wenigen Tickets für das Event sichern.“ (pm)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Regionaler Zugewinn

Drebkau.  Anlässlich des ersten Bauabschnittes fand am 15. Oktober im Schlosspark Drebkau-Raa­kow die Grundsteinlegung bei bestem Wetter mit zahlreich geladenen Gäs­ten statt. Das Großprojekt umfasst drei Mehrfami­lienhäuser mit jeweils 21 Mietwohnungen. Vergeben werden Ein- bis Vierraumwohnungen, die barrierefrei zu errei­chen sind und in der jede Altersgruppe ein modernes Zuhause zum Wohlfühlen findet. Die Wohnungen sind in bester Lage, umgeben von einer wunderschönen Naturkulisse und bieten neben einem Balkon, Dach­terrasse bzw. Terrasse, eine moderne Einbauküche und ausreichend Parkmöglich­keiten vor Ort. Der potenzielle Mieter darf seine Wohnung in Ab­sprache mit dem Bauherrn individuell bemustern und gestalten, was die Farbge­bung der Wände, der Ein­bauküche und die Auswahl der verschiedenen Boden­beläge betrifft. Das erste Haus soll bis Ende nächsten Jahres bezugsfertig sein. Bei der Grundsteinle­gung spielte das Wetter mit und die zahlreich gelade­nen Gäste hörten gespannt den Verantwortlichen zu. So sprach Olaf Lalk, Vize­landrat des Spree-Neiße Kreises, begeistert und er­wähnte explizit, dass sich hier ein regionaler Unter­nehmer einem Immobilien Großprojekt gewidmet und sehr viel finanzielle Mittel in die Region investiert hat. Feierlich wurde dieser Moment für die Zukunft mit einer Zeitkapsel fest­gehalten und ein Segen für das Grundstück ausgespro­chen. Insgesamt ist dieses Projekt ein Gewinn für die ländliche Region und ein weiterer Schritt diese auch attraktiv zu gestalten.   Anlässlich des ersten Bauabschnittes fand am 15. Oktober im Schlosspark Drebkau-Raa­kow die Grundsteinlegung bei bestem Wetter mit zahlreich geladenen Gäs­ten statt. Das Großprojekt umfasst drei Mehrfami­lienhäuser mit jeweils 21 Mietwohnungen. …

weiterlesen