Carola Pönisch

Herzogin Garten: Tagsüber offen für Alle

 Der Herzogin Garten an der Ostraallee ist nicht nur eine schicke grüne Oase samt Spielplatz für die Anwohner, sondern steht ab sofort allen Besuchern als offene Anlage zur Verfügung. Allerdings tagsüber nur zwischen 8 uns 19 Uhr (Oktober bis April von 9 bis 17 Uhr), nachts wird das Areal abgeschlossen.

Investor Reinhard Saal (68) ließ die Anlage nach historischem Vorbild für rund sechs Millionen Euro wieder herrichten, auch die im Krieg zerstörte Orangerie hat er wieder auf- und zu Wohnungen ausgebaut. Beides will er nun verkaufen, den 6.500 qm großen Park für einen symbolischen Euro. Die kommenden fünf Jahre wird der Park auf jeden Fall eine öffentliche Fläche bleiben, so wurde es zwischen Saal und der Stadt vereinbart. Grünen Stadtrat Thomas Löser will, dass das auch nach einem Verkauf so bleibt. Deshalb will seine Fraktion einen Antrag stellen, dass die Stadt den Park kauft. Die jährlichen Kosten für dessen Unterhalt sieht Löser bei 30.000 Euro. Auch eine dafür gegründete Bürgerinitiative hat Kaufinteresse bekundet.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.