gb

Eislöwen: Teamdinner zu gewinnen!

Dresden. Dank der Unterstützung des Partners McDonald's erhält das WINTER DERBY DRESDEN in den nächsten Wochen auch in allen 31 Filialen in Sachsen und Thüringen eine starke Präsenz. Seit Donnerstag, 29. Oktober, zieren Aufleger im Design des WINTER DERBY DRESDEN alle Tabletts in den Filialen.

„Durch die Kooperation mit McDonald's haben wir die einzigartige Möglichkeit, mit einem ungewöhnlichen Werbetool eine vielfältige und große Zielgruppe auf unseren Sport aufmerksam zu machen. Wir danken McDonald's für diese Unterstützung“, sagt Maik Walsdorf, Geschäftsführer der Eislöwen Event GmbH.  

„Wir sind überzeugt, dass das WINTER DERBY DRESDEN für den Sport und die gesamte Region eine große Bedeutung hat. Aus diesem Grund unterstützen wir an dieser Stelle sehr gern“, sagt Antje Baumann, Marketingleiterin bei der Willy Dany Restaurantbetriebsgesellschaft mbH & Co. Service KG.

Doch das ist nicht die einzige gemeinsame Aktion, welche von McDonald's und den Dresdner Eislöwen ins Leben gerufen wurde. Exklusiv richtet McDonald's am Mittwoch, 25. November, 19 Uhr, in der Filiale auf der Prager Straße ein Eislöwen-Teamdinner mit der gesamten DEL2-Mannschaft aus.

Um sich einen von insgesamt 30 Plätzen für das einmalige Event zu sichern, gilt es bis Donnerstag, 19. November ein kreatives Foto/Selfie aus einer McDonald's-Filiale an media@eisloewen.com zu senden – natürlich in Eislöwen-Fanausrüstung. Die Gewinner werden am Freitag, 20. November benachrichtigt. (pm)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Neuer Chefarzt am Zittauer Klinikum

Zittau. Ab 1. April hat die Klinik für Innere Medizin am Krankenhaus in Zittau einen neuen Leiter. Dr. med. Wolfgang Eipperle übernimmt die Leitung von Chefärztin Dr. med. Heidrun Zeißig. Eipperle, Jahrgang 1960, hat nach dem Abitur in seiner Heimatstadt Crailsheim (Baden-Württemberg) an der RWTH Aachen Humanmedizin studiert und ist danach als Truppenarzt zur Bundeswehr gegangen. Im Bundeswehrkrankenhaus Ulm erfolgte die Facharztausbildung im Bereich der Anästhesie. Es folgten eine weitere Facharztausbildung in Neurochirurgie in Kaiserslautern und Stuttgart und eine fachärztliche Weiterbildung als Internist in Waiblingen mit der Subspezialisierung Gastroenterologie (Magen-Darm-Erkrankungen). Weitere berufliche Einsatzschwerpunkte führten Dr. Eipperle auch nach Thüringen. Seit 2012 ist er als Leitender Oberarzt in Eichstätt, Öhringen und Rotenburg/Fulda tätig. Nun wird er die Klinik für Innere Medizin am Standort Zittau weiterführen. Wolfgang Eipperle freut sich auf die neue Tätigkeit am Klinikum Oberlausitzer Bergland: „Man spürt den alten Geist der einst reichen Stadt, die sich ihre kulturellen Schönheiten, wertvolle Zeugnisse der Vergangenheit, aber auch eine aufgeschlossene Atmosphäre für die Zukunft auf eine ganz besondere, sympathische Weise bewahrt hat. Zittau ist einfach sehens-, erlebens- und liebenswert.“ Ab 1. April hat die Klinik für Innere Medizin am Krankenhaus in Zittau einen neuen Leiter. Dr. med. Wolfgang Eipperle übernimmt die Leitung von Chefärztin Dr. med. Heidrun Zeißig. Eipperle, Jahrgang 1960, hat nach dem Abitur in seiner Heimatstadt…

weiterlesen