gb

Dynamo verlängert mit Justin Löwe

Dresden. Mittelfeldspieler unterschreibt Vertrag bis 30. Juni 2021

„Leo bringt als Fußballer eine Menge Talent mit und steht darüber hinaus für Einsatz, Willen und absolute Identifikation. Er hat schon in den Nachwuchsteams seine Mitspieler mit seiner Art begeistert und auf dem Platz mitgerissen. Genau so bringt er sich seit seinem ersten Tag als Teamplayer auch bei den Profis ein und genießt ein hohes Ansehen innerhalb der Mannschaft. Wir sind davon überzeugt, dass Leo in den kommenden Jahren sein Potential weiter ausschöpfen wird, und die nächsten Entwicklungsschritte bei uns geht. An Leo werden wir als Fußballer noch eine Menge Freude haben", erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge.

„Es ist für mich eine große Ehre, das Dynamo-Trikot zu tragen. Ich habe nie ein Geheimnis daraus gemacht, wie wohl ich mich hier in Dresden und bei Dynamo fühle. Diese Stadt und der Verein sind zu meiner Heimat geworden. Für mich ist mit dem Sprung zu den Profis ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen. Dafür bin ich allen Menschen sehr dankbar, die mich auf dem Weg dahin unterstützt haben und weiterhin hinter mir stehen. Ich will und werde in den kommenden Jahren fleißig weiterarbeiten und alles dafür tun, um meinen Teil zum Gesamterfolg beizutragen", sagte Leo Löwe.

Am 2. November 2018 feierte Leo Löwe beim 3:1-Heimsieg gegen den SV Sandhausen als 19-Jähriger sein Zweitliga-Debüt, als er in der 90. Minute eingewechselt wurde. Bei seinem zweiten Einsatz in der 2. Bundesliga gelang ihm am 1. April 2019 der 2:1-Führungstreffer im Sachsenderby gegen den FC Erzgebirge. Löwe war beim Stand von 1:1 in der 77. Spielminute eingewechselt worden und trug so einen entscheidenden Anteil zum 3:1-Auswärtssieg bei.

Der 1,68 Meter große Mittelfeldspieler begann im Jahr 2005 beim FSV Glückauf Brieske/Senftenberg mit dem Fußballspielen und wechselte im Sommer 2010 in die Nachwuchs Akademie der SG Dynamo Dresden. 2016/17 führte er die SGD-U19 in der A-Junioren-Bundesliga als Kapitän zum Gewinn des Sachsenpokals gegen Rasenballsport Leipzig. (pm)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

BWclassics mit Jahrhundertweinen?

Dresden. Dem Bilderbuchsommer 2018 folgt ein Weinjahr, das in punkto Qualität herausragenden Genuss verspricht.Ob fruchtig oder mineralisch, trocken oder edelsüß: Die rund 70 Winzer und Weinerzeuger aus Baden-Württemberg werden am Wochenende 27./28. April im Internationalen Congress Center Dresden unter den 900 Weinen, Winzersekten und Edelbränden in diesem Jahr ganz besonders viele edle Tropfen anbieten können. Die Bandbreite der Rebsorten reicht von Gutedel, Riesling oder Müller-Thurgau über Chardonnay, Weiß- und Grauburgunder und bis hin zu Lemberger, Spätburgunder und Trollinger. »Ganz groß im Kommen sind Rosé-Weine«, weiß Ulrich M. Breutner vom Weininstitut Württemberg. »Immer mehr Menschen schätzen den unkomplizierten Rosé als Essensbegleiter, denn er passt wunderbar zu Fisch, zu Fleisch und zu Käse.« Allein 114 roséfarbene Weine, Sekte, Secco, Schiller und Weißherbst von trocken bis edelsüß haben die Winzer im Gepäck. Ein Anziehungspunkt für junge Besucher ist der Gemeinschaftsstand von zehn Jungwinzern aus Baden und Württemberg, die unter den Dachmarken »Generation Pinot« bzw. »WeinImPuls« zusammenarbeiten. Wer besonders neugierig auf die Messe ist: Alle Aussteller und den Degustationskatalog gibt es bereits unter www.bwclassics.de Außerdem kann man hier die Weine in einer Online-Datenbank nach Rebsorte, Region und weiteren Kriterien sortieren und seinen »Fahrplan« für die Messe erstellen. Begleitend zur Messe finden an beiden Tagen jeweils 13, 14.30 und 16 Uhr kostenlose Lernweinproben statt. Die Weinhoheiten aus Baden, Württemberg und Sachsen (als Gastland mit vier Weingütern vertreten) stellen verschiedene Weine vor. 27./28. April Internationales Congress Center, geöffnet täglich 11 bis 18 Uhr, Tickets 15,-, / Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, zahlt nur fünf Euro Eintritt ?Dem Bilderbuchsommer 2018 folgt ein Weinjahr, das in punkto Qualität herausragenden Genuss verspricht.Ob fruchtig oder mineralisch, trocken oder edelsüß: Die rund 70 Winzer und Weinerzeuger aus Baden-Württemberg werden am Wochenende 27./28. April im…

weiterlesen