gb

Dresden sucht Wahlhelfer

Für die am 1. September 2019 stattfindende Landtagswahl benötigt die Landeshauptstadt Dresden noch rund 600 Wahlhelfer.

Jeder Wahlberechtigte, der am Wahltag mindestens 18 Jahre alt ist und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt sowie seit mindestens drei Monaten mit Hauptwohnsitz in Dresden gemeldet ist, kann mitmachen. Beim erstmaligen Einsatz werden Interessierte als Beisitzer eingesetzt, erfahrenere Bewerber können auch als Wahlvorsteher oder Schriftführer berufen werden und erhalten hierzu eine Schulung. Je nach Funktion erhalten Wahlhelfer zwischen 35 und 65 Euro.

Mehr Infos unter: www.dresden.de/wahlhelfer

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.