gb

DEL2-Spielplan: Eislöwen starten in Ravensburg

Dresden. Der Start der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) in die Saison 2018/19 verspricht gleich am ersten Wochenende spannende Duelle: Die Dresdner Eislöwen sind am Freitag, 14. September (20 Uhr) zunächst auswärts bei den Ravensburg Towerstars gefragt, ehe die Heilbronner Falken am Sonntag, 16. September um 17 Uhr in der EnergieVerbund Arena gastieren.

Im Verlauf der Hauptrunde sind vier Familientage mit Spielbeginn um 16 Uhr geplant – am 23. September gegen die Löwen Frankfurt, am 21. Oktober gegen die Kassel Huskies, am 25. November gegen die Bayreuth Tigers sowie am 17. Februar 2019 gegen den Deggendorfer SC. Das erste Derby in der EnergieVerbund Arena findet am 5. Oktober gegen die Eispiraten Crimmitschau statt. Einen Spieltag zuvor, am 30. September, sind die Dresdner Eislöwen bereits in Weißwasser gefragt.

Eine kleine Pause wird es für die 14 DEL2-Clubs vom 5. bis 15. November im Rahmen des Deutschland-Cups geben. Die Zeit um Weihnachten wird auch in diesem Jahr gewohnt intensiv. Einen Tag vor Heiligabend können sich die Clubs mit einem Sieg beschenken. Insgesamt sind im Zeitraum vom 21. Dezember bis zum 2. Januar 2019 sechs Spieltage geplant.

Die Hauptrunde endet mit dem 52. Spieltag am 3. März 2019. Die danach folgenden Endrunden beginnen mit den Pre-Playoffs am 8. März. Der Nachfolger der Bietigheim Steelers als DEL2-Meister ist spätestens am 30. April gefunden.

Eislöwen-Cheftrainer Jochen Molling: „Wenn man den offiziellen Spielplan in den Händen hält, ist der Saisonstart nicht mehr weit entfernt. Mit Ravensburg und Heilbronn treffen wir gleich am ersten DEL2-Punktspielwochenende auf zwei interessante Teams. Die Vorfreude steigt!"

Rahmenspielplan:

Pre-Playoffs (Best of Three)

08.03. / 10.03. / 12.03.

Playoffs (Best of Seven)

Viertelfinale: 15.03. / 17.03. / 22.03. / 24.03. / 26.03. / 29.03. / 31.03.

Halbfinale: 03.04. / 05.04. / 07.04. / 09.04. / 12.04. / 14.04. / 16.04.

Finale: 18.04. / 20.04. / 22.04. / 24.04. / 26.04. / 28.04. / 30.04.

Playdowns (Best of Seven)

1. Runde: 15.03. / 17.03. / 22.03. / 24.03. / 26.03. / 29.03. / 31.03.

2. Runde: 03.04. / 05.04. / 07.04. / 09.04. / 12.04. / 14.04. / 16.04.

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Maskenpflicht-Betrug am Rewe Parkplatz – Polizei ermittelt

Bischofswerda. Als ob die Corona-Pandemie nicht schon schlimm genug wäre, nutzen Betrüger jede Möglichkeit, um mit der Angst und Verunsicherung der Menschen Profit zu schlagen. So auch passiert am Rewe Kundenparkplatz an der Carl-Maria-von-Weber-Straße in Bischofswerda. Abgezockt, wer keine FFP-2 Maske trug Unbekannte Täter gaben sich als Ordnungsamt aus und nahmen alle Kunden ins Visier, die keine FFP-2 Maske trugen. Die Rede ist von den etwas stärkeren Masken, die sowohl Schutz vor den eigenen ausgeatmeten Aerosolen bieten als auch in der Luft befindliche Partikel filtern können. Alle Personen mit einem normalen Mundschutz wurden daraufhin angesprochen und zur Kasse gebeten. Erst ein aufmerksamer Bürger bemerkte den Betrug und alarmierte die Polizei. Keine Pflicht zum Tragen einer FFP-2 Maske Auf Anfrage wurde bestätigt, dass weder die Marktleitung noch das zuständige Ordnungsamt eine Kontrolle auf dem Rewe Kundenparkplatz durchgeführt haben. Außerdem bestehe derzeit keine Pflicht zum Tragen von FFP-2 Masken im öffentlichen Raum. Polizei sucht nach Zeugen Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls. Wer hat etwas Verdächtiges gesehen oder wurde selbst angesprochen? Alle sachdienlichen Hinweise helfen bei der Aufklärung des Vorfalls. Polizeirevier Bautzen: Tel. 03591 3560 oder in allen anderen Polizeirevieren in Deutschland. Als ob die Corona-Pandemie nicht schon schlimm genug wäre, nutzen Betrüger jede Möglichkeit, um mit der Angst und Verunsicherung der Menschen Profit zu schlagen. So auch passiert am Rewe Kundenparkplatz an der Carl-Maria-von-Weber-Straße in…

weiterlesen