gb

Ausverkaufte Garde feierte Tom Pauls

Schauspieler und Kabarettist Tom Pauls (60) feierte sein 50-jähriges Bühnenjubiläum. Bei seiner großen Jubiläums-Show "Alles Gute" in der Freilichtbühne Junge Garde in Dresden trat er erstmals gemeinsam mit allen seinen drei Söhnen auf. 

Maximilian, Konstantin und Felix begleiteten ihren Vater musikalisch im Freddie-Ommitzsch-Studio-Ensemble (kurz: FOSE), spielten u.a. mit ihm gemeinsam Hits der Beatles, von Deep Purple und den Beach Boys.

Während der gut zweistündigen, schrägen Revue mit viel Musik spielte Pauls nicht nur viele seiner Rollen (u.a. Ilse Bähnert, Polizei Kommissar Manfred Strietzel, Russe Igor Bagaschkow bzw. russischer Kosake Kolja Bagaschkow oder sich selbst als junger Mann im Alter von 16 bis 20 Jahren mit lockigen schwarzen Haaren), – der Schauspieler und Kabarettist zeigte viele bekannte Gesichtern seiner Bühnenfiguren.

Ein Rückblick auf 50 Bühnenjahre von Tom Pauls, der es in sich hatte. So begrüßte er mit Schauspieler-Kollegin Beate Laas, die preisgekrönte Pianistin Masumi Sakagami aus Japan, Prof. Jörg Wachsmuth, das Dresdner Jazz-Blues Boogie-Woogie-Duo 2Hot mit Pianist Christian Schöbel und Schlagzeuger Mario Meusel auch anderen musikalischen Gäste. Tom Pauls hatte viel zu erzählen: Er war Jungpionier, Sängerknabe, Hippie… und selbst seine eigene Großmutter. und zum Schluss kam er um Zugaben nicht herum, sang und spielte Beatles ... 

Etwas vermissten die Pauls Fans: Einige seiner Wegbegeleiter, wie Peter Kube und Jürgen Haase vom Zwingertrio oder auch Günther Zieschong...

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.