sr/asl

Eine Premiere für viele Generationen

Im Industriegelände steigen wieder Parties

Unter dem Motto »FRIDAY@VOLKERS« hat in dieser Woche hinter der ehemaligen Molkerei in der Straße B im Industriegelände eine neue Partyreihe begonnen. »Wir haben dort viel Platz im Innen- und Außenbereich und können so endlich wieder für eine gute Partystimmung sorgen und die Leute aus ihren Wohnungen locken«, meint Initiator Robert Gbureck.

Der 47-Jährige engagiert sich in mehreren Initiativen und möchte das kulturelle Leben in der Stadt für möglichst alle Generationen sinnvoll bereichern und beleben. An fünf Freitagen in den Monaten Juli und August stehen bei der neuen Partyreihe verschiedene Musikrichtungen an den jeweiligen Abenden im Vordergrund. Den Anfang machten am Freitag DJ Dailz & Piper mit Black, RnB, HipHop, Dancehall und Reggae.

Am 30. Juli sind DJ Finki mit Schlager und Alex Buchwald mit Musik Querbeet zu erleben, am 6. August gefolgt von Patrick Hofmann mit House Classic sowie DJ Dailz mit Black & Reggae. Alex Buchwald wird am 13. August Musik Querbeet präsentieren, bevor zum Abschluss der Partyreihe am 27. August eine Eis-Überraschungsparty mit dem Bestem aus der musikalischen Querbeet- Landschaft stattfindet.

Die Veranstaltungen beginnen jeweils 22 Uhr und enden 5 Uhr morgens. Die 200 Tickets für jede Veranstaltung gibt es bei »Schoko & Luise« am Markt 6 in Hoyerswerda oder direkt an der Abendkasse. Aufgrund der jeweils gültigen Corona-Bestimmungen sind aktuelle Änderungen möglich. Mehr dazu auf der Internetseite www.schoko-luise.de oder telefonisch unter 0177/ 4150244 oder 03571/ 2090026.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Hier könnt ihr was erleben

Dresden. Ab 26. Juli heißt es für die nächsten sechs Wochen: Ranzen in die Ecke und Freizeit genießen. Hier einige Tipps: Gestartet wird schon am 24. Juli mit der Dresdner Museumsnacht. Viele Einrichtungen laden von 18 bis 24 Uhr zum Entdecken ein. Infos: www.museumsnacht.dresden.de Die Städtischen Bibliotheken wollen wissen »Barcelona, Berlin, Balkonien... Wo verbringen unsere Bücher den Sommer?«  Unter dem Hashtag #reisebuch können Schnappschüsse geschickt werden von Büchern an Ferienorten. Im Herbst werden die Bilder auf den Social-Media-Kanälen der Bibliothek veröffentlicht. Fotos an reisebuch@bibo-dresden.de senden. Das Mädchenprojekt MAXI bietet WenDo-Grund- und Aufbaukurse an, bei Body and Soul kann Naturkosmetik hergestellt werden, es gibt Yoga und eine Märchen-Stadtrallye Infos: medea-dresden.de/kurstermine. Auf ins Kindercamp »Drachenreiter«. Das findet für 8- bis 13-Jährige vom 30. August bis 3. September täglich zwischen 8 und 17 Uhr im Chinesischen Pavillon, Bautzner Landstraße 17 A, statt und kostet 150 Euro. Infos: 0170/7851441 bzw. naturkontext@posteo.de. Ganz viele Veranstaltungen bietet die Kreative Werkstatt Galvanohof auf der Bürgerstraße 50 an, darunter Keramikkurse, Ölmalerei, Papierschöpfen und plastische Tiergestaltung. Infos: www.kreative-werkstatt.de, 0351/8584200. Der Stadtrat Dresden hat‘s beschlossen, die Stadt hat‘s erarbeitet: Ein umfangreiches Ferienangebot mit Spiel, Sport und Veranstaltungen während der Sommerzeit. Infos: www.dresden.de/sommer-fuer-entdecker.Ab 26. Juli heißt es für die nächsten sechs Wochen: Ranzen in die Ecke und Freizeit genießen. Hier einige Tipps: Gestartet wird schon am 24. Juli mit der Dresdner Museumsnacht. Viele Einrichtungen laden von 18 bis 24 Uhr zum Entdecken ein. Infos: ww…

weiterlesen