gb/pm

Verkehrsgesellschaft Meißen lädt ein

Bilder
Verkehrsgesellschaft Meißen lädt zum "Tag der offenen Tür".

Verkehrsgesellschaft Meißen lädt zum "Tag der offenen Tür".

Foto: Alexander Schröter

Landkreis Meißen. „Zum Tag der offenen Tür am 14. Mai wollen wir unser 30-jähiges Jubiläum gebührend feiern. Insgesamt können wir als VGM trotz aller Widrigkeiten optimistisch in die Zukunft blicken. Unsere Fahrgäste haben uns die Treue gehalten. Der Bund, der Freistaat Sachsen und der Landkreis Meißen bekennen sich zum ÖPNV.“ sagt Jens Dehnert, Geschäftsführer der VGM. Die VGM hat beim Freistaat Sachsen Fördermittel für 30 neue Standardlinienbusse beantragt und ebenso Zuschüsse für die Erneuerung der Fährinfrastruktur. „Eine große Aufgabe wird die Gewinnung neuer Mitarbeiter für Bus und Fähre sein“, ergänzt Jens Dehnert. Künftige Azubis können sich am 14. Mai über Ausbildungsmöglichkeiten und Interessierte über offene Stellen informieren.

 

Bereits 10 Uhr wird der VGM-eigene H6 B vom Meißner Busbahnhof nach Großenhain abfahren, um den Dampfzug von Cottbus zu begrüßen. Ca. 16 Uhr fährt der Ikarus 55 der Verkehrsgesellschaft Hoyerswerda zum Dampfzug nach Großenhain. In Großenhain und in Bahnhöfen entlang der Strecke bis Cottbus wird der Streckengeburtstag nachgeholt.

 

Auf dem VGM-Betriebshof auf der Hafenstraße erwartet die Besucher in der Zeit von 11 bis 16 Uhr ein buntes Programm: Selbst einen Bus lenken, nostalgisch in Oldtimerbussen entlang der Elbe fahren oder im VGM-Traditionskabinett einen Rückblick auf 30 Jahre VGM halten. Von 12 bis 14 Uhr spielen die Jahnataler Blasmusikanten Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Pendelbusverkehr vom Busbahnhof Meißen zum Betriebshof ab 10.45 aller 30 Minuten.

 

Das ganze Programm unter www.vg-meissen.de


Meistgelesen