gb/far

"Laut gedacht" – Niemand da!

Bilder
Redakteurin Verena Farrar

Redakteurin Verena Farrar

Foto: WochenKurier

Landkreis Meißen. So schön die Sommerzeit auch ist, leider stehen wir deshalb immer öfter vor verschlossenen Türen bei Geschäften, Arztpraxen, Behörden, Hotels, Gaststätten oder Kindergärten. Alle wollen Urlaub machen und wenn dann in der personell engen Urlaubszeit auch noch der Krankenstand steigt, kommt das meist zum völligen Erliegen jeder Dienstleistung und zur Notschließung. Es ist schlicht niemand mehr da, der sich um die Belange der Kunden kümmern kann.

So kann es eben auch mal vorkommen, dass man wegen Personalmangel bei einer bekannten Fast Food-Kette als Fußgänger den Drive-Schalter nutzen muss und sich auch ohne fahrbaren Untersatz in die Autoschlange einreihen soll. Irgendwie sehr unangenehm...

Ihre Verena Farrar

 

Anmerkungen/Hinweise gern an: verenafarrar@wochenkurier.info

 

Weitere "Laut gedacht"

Geduld haben

Nur Zahlen

Abgemetzelt!

Jetzt leben