tok

Neuer Sponsor für die Füchse

Die Lausitzer Füchse haben einen neuen Sponsor. Bei den Heimspielen sind bis 9. Januar keine Zuschauer zugelassen.
Bilder
OneSolar International ist neuer Premium-Partner der Lausitzer Füchse. Das Unternehmen aus Bayern ist auf großflächige Freiflächen-Photovoltaikanlagen und Agrar-Photovoltaik-Projekte spezialisiert. Foto: Pixabay

OneSolar International ist neuer Premium-Partner der Lausitzer Füchse. Das Unternehmen aus Bayern ist auf großflächige Freiflächen-Photovoltaikanlagen und Agrar-Photovoltaik-Projekte spezialisiert. Foto: Pixabay

Die Lausitzer Füchse und die OneSolar International GmbH sind neue Partner. Das Unternehmen aus Eching in Bayern reiht sich in die Liste der Premium-Partner des Eishockeyclubs aus der Oberlausitz ein. Bereits Anfang Dezember wurde ein Sponsorenvertrag unterzeichnet. OneSolar ist ein Unternehmen im Bereich der Erneuerbaren Energien mit Fokus auf großflächigen Freiflächen-Photovoltaikanlagen und Agrar-Photovoltaik-Projekten. EHC-Geschäftsführer Dirk Rohrbach freut sich über die künftige Zusammenarbeit beider Partner: „In den schwierigen Zeiten, die wir gerade durchleben, ist das Engagement der OneSolar International GmbH ein Lichtblick und ein starkes Zeichen. Durch die Zusammenarbeit mit unserem neuen Premium-Partner haben wir die Möglichkeit, die Unwägbarkeiten und finanziellen Hürden, die die Pandemie mit sich bringt, besser zu meistern. Ich danke Herrn Hinz sehr herzlich, dass er als Chef einer bayrischen Firma unseren Lausitzer Traditionsverein unterstützt. Ich hoffe auf eine langlebige und intensive Partnerschaft.“ OneSolar-Geschäftsführer Johannes Hinz: „Wir sind glücklich darüber, ab sofort die Lausitzer Füchse als Premium-Partner im Rahmen unseres Sponsorings zu unterstützen. Vor allem in Zeiten wie diesen ist uns als nachhaltigem Unternehmen das Engagement für einen Traditionsverein wie den Lausitzer Füchse besonders wichtig. Wir freuen uns auf die erfolgreiche Zusammenarbeit innerhalb dieser sächsisch-bayrischen Kooperation sowie auf die Umsetzung zahlreicher Photovoltaik-Projekte in der Region.“

Keine Zuschauer

Bei den Heimspielen muss das Team auch in den kommenden Wochen ohne Zuschauer auskommen. Der Freistaat hat die Corona-Notfallverordnung am 10. Dezember in aktualisierter Form bis 9. Januar verlängert. Das bedeutet für die Heimspiele der Lausitzer Füchse, dass bis vorerst 9. Januar keine Zuschauer zu den Spielen zugelassen sind. Die Regelungen zur Rückgabe von Dauerkarten haben weiterhin Bestand. Der Rückgabewunsch ist schriftlich per E-Mail an dauerkarten@lausitzer-fuechse.de mitzuteilen. Für die Berechnung der Erstattungssumme zählt der Eingangszeitpunkt der E-Mail.  


Meistgelesen