Seitenlogo
Sandro Paufler

Public Viewing der Kaisermania in Seeligstadt

Seeligstadt. Der Schlagerstar Roland Kaiser kann in Seeligstadt bestaunt werden - und zwar vor einer großen Leinwand und in toller Atmosphäre. Was im Ort geplant ist.

Das Konzert von Roland Kaiser am Elbufer können Fans aus der Region via Public Viewing in Seeligstadt genießen.

Das Konzert von Roland Kaiser am Elbufer können Fans aus der Region via Public Viewing in Seeligstadt genießen.

Bild: Tom Schulze

Kurz & knapp:

  • Was? Public Viewing der Kaisermania
  • Wann? 3. August ab 19 Uhr
  • Wo? Hof des Erbgerichtes, Hauptstraße 36 in Seeligstadt
  • Eintritt frei

 

Die Kaisermania in Dresden ist längst Kult. Tausende Besucher strömen jedes Jahr ans Elbufer, um die Schlagerlegende Roland Kaiser zu sehen. Doch was tun, wenn die Karten schon vergriffen sind und man die Live-Übertragung des MDR nicht vor dem heimischen Fernseher sehen möchte? Dann steht den Lesern eine Alternative zur Verfügung: Im Großharthauer Ortsteil Seeligstadt wird es ein großes Public Viewing des beliebten Schlagerkonzertes geben.

 

Seeligstadt feiert am Erbgericht

 

In Seeligstadt ist es bereits die sechste Veranstaltung dieser Art. Der Seeligstädter Kulturverein als Organisator des Festes ist praktisch bundesweiter Vorreiter dieses Veranstaltungsformates gewesen: "Wir wollten uns 2018 Karten für das Konzert besorgen, haben aber keine mehr bekommen. Um trotzdem in einer anderen Weise am Konzert teilnehmen zu können, ist die Idee des Public Viewings entstanden", sagt der Vereinsvorsitzende Ralf Schmidt. Das erste Public Viewing der Kaisermania begann somit in Seeligstadt.

Wie die Jahre zuvor, beginnt das stimmungsvolle Warm-up um 19 Uhr. Gegen 20 Uhr wird das Konzert auf einer großen Leinwand im Hof des Erbgerichtes ausgestrahlt. Nach dem Konzert wird es eine After-Show-Party bis 1 Uhr geben. Aufgrund der am Wochenende stattfindenden Schuleingangsfeiern werden etwas weniger Besucher erwartet. "Mit rund 300 Gästen rechnen wir trotzdem", sagt der Vereinsvorsitzende Schmidt. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.


Meistgelesen