Seitenlogo
tok/Polizei

Polizei schnappt Hehler

Die sichergestellten Fahrradteile. Foto: Polizei

Die sichergestellten Fahrradteile. Foto: Polizei

Am frühen Mittwochmorgen haben Zivilfahnder der Gemeinsamen Fahndungsgruppe (GFG) Bautzen drei in Leipzig gestohlene Fahrräder sichergestellt und einen mutmaßlichen Hehler vorläufig festgenommen. Den Beamten der Kriminalpolizei und Bundespolizeiinspektion Ebersbach war ein Ford Galaxy mit Leipziger Kennzeichen auf der A 4 aufgefallen. Sie stoppten und kontrollierten den Wagen an der Rastanlage Oberlausitz-Süd bei Salzenforst. Am Steuer saß ein 51-jähriger Mann, der in der Vergangenheit bereits im Zusammenhang mit Fahrraddiebstählen im Raum Leipzig in Erscheinung getreten war. In dem Ford entdeckten die Polizisten zwei Fahrräder, die vor kurzem in der Messestadt gestohlen worden waren, sowie ein drittes, bei dem bereits die Rahmennummer herausgeschliffen worden war und weitere Fahrradbauteile. Hierbei handelte es sich offensichtlich um Hehlerware. Die Fahnder stellten das Diebesgut sicher und nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Das Kommissariat für Bandenkriminalität der Kriminalpolizeiinspektion Görlitz führt die weiteren Ermittlungen in enger Abstimmung mit der Leipziger Kriminalpolizei.


Meistgelesen