tok/pm

Teilnehmerrekord bei Sportwoche

Die Kindersportwoche »KISWO« zählte dieses Jahr so viele Teilnehmer wie noch nie. Die sportlichste Kita des Landkreises kommt aus Kodersdorf.

Bilder
Kinder der Einrichtung »Brüderchen & Schwesterchen« aus Kodersdorf mit der Kitaleiterin Fr. Weiß und Bürgermeister René Schöne, in der Mitte Dr. Stephan Meyer (Präsident des Oberlausitzer Kreisportbundes e.V.).

Kinder der Einrichtung »Brüderchen & Schwesterchen« aus Kodersdorf mit der Kitaleiterin Fr. Weiß und Bürgermeister René Schöne, in der Mitte Dr. Stephan Meyer (Präsident des Oberlausitzer Kreisportbundes e.V.).

Foto: Kreissportbund

Kodersdorf. Die 13. Ausgabe der Kindersportwoche »KISWO« des Oberlausitzer Kreissportbundes (OKSB) konnte einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnen. 1225 Vorschulkinder aus 106 Kindertagesstätten aus dem gesamten Landkreis nahmen vom 30. Mai bis 3. Juni teil. Für den OKSB »ein Zeichen, dass der Sport nach der langen Coronapause wieder mehr in den Fokus der Früherziehung rückt. Gerade im Vorschulalter wirkt er unterstützend für die motorische und kognitive Fähigkeitsentwicklung von Kindern.«

 

An fünf Tagen wurden in Ebersbach-Neugersdorf, Niesky, Weißwasser, Görlitz und Zittau jeweils die Tagessieger in vier Disziplinen 50-Meter-Sprint, Hindernislauf, Schlagball sowie Weitsprung gesucht. Aus allen fünf Tagessiegern wurde nach Auswertung aller Daten der Gesamtsieger und somit die »Sportlichste Kita« ermittelt. Auf Platz 1 landete die Kindertagesstätte »Brüderchen & Schwesterchen« aus Kodersdorf. Platz 2 belegte die Kita »Wirbelwind« aus Markersdorf dicht gefolgt vom 3. Platz, dem DRK-Kinderhaus »Sonnenschein« Weißwasser.