pm/sts

Mass'ner Karneval lädt zur Sommer-Sause auf dem Reitplatz

Bilder
.

.

Foto: Pixabay

Massen. Nachdem der Mass'ner Karneval 2003 schon einmal einen Sommerkarneval veranstaltet hat, weil die Narren die nächste Saison einfach nicht erwarten konnten, kam die Idee nach zwei Jahren Corona bedingter Karnevalsabstinenz erneut auf. Am Wochenende, 24. bis 26. Juni, erwartet das Publikum nun ein vollgepacktes Karnevalswochenende, das für jede Altersklasse etwas zu bieten hat, teilt Sarah Große aus dem Amt Kleine Elster (Niederlausitz) mit. Motto: »Vom Meeresspiegel bis zum Grund, die Mass'ner treibens richtig bunt.«

Die Veranstaltungen finden in einem Festzelt auf dem Reitplatz in Massen statt. Den Auftakt gibt der Mass'ner Jugendkarneval am Freitagabend. Neben dem Programm der Mass'ner Narren können sich die Feierwütigen hier auf Gastnummern des Friedersdorfer Karnevalsklubs, des RCC Sonnewalde und natürlich auf eine ordentliche Party danach freuen. Die Hauptveranstaltung am Samstag, 25. Juni, steht ganz im Zeichen von Party, Stimmung, gute Laune! Dieses Credo haben sich die Mass'ner seit Jahren auf die Fahnen geschrieben und ihre Gäste stets mit einem mitreißenden Programm zu begeistern gewusst.

Am Sonntag, 26. Juni, gibt es dann einen bunten Karnevalsnachmittag für die ganze Familie, bei dem Kinder, Eltern und Großeltern gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Pfarrerin Kerstin Höpner-Miech eröffnet den Nachmittag mit einem Gottesdienst im Freien, bei dem auch der Massener Volkchor mitwirkt. Im Anschluss zeigt der Mass'ner Karneval noch einmal sein volles Programm im Festzelt. Zahlreiche Massener Vereine unterstützen den Karneval an diesem Tag dabei, den Kindern ein actionreiches Sommerfest zu bieten. So sind auch der Schützenverein, die Freiwillige Feuerwehr und der Landleben-Verein mit am Start. Kinderschminken, Hüpfburg, Bällebad und Mitmachzirkus runden das Angebot ab.

Karten für die Veranstaltungen gibt es in der Gaststätte zum Erblehngut in Massen, in der Schnellreinigung Roll in Finsterwalde sowie am Einlass.

Alle Infos gibt es auch auf www.massner-karneval.de