Carola Pönisch

Wenn Harleys wieder durch Dresden knattern

Nach gelungener Premiere 2017: Vom 3. bis zum 5. August finden die 2. Dresden Harley Days statt.
Bilder
Video

Mehr als 25.000 Freunde der Marke Harley-Davidson feierten im vergangenen Jahr zum ersten Mal eine Megaparty in Dresden und 2018 geht’s erneut rund in der sächsischen Hauptstadt: Vom 3. bis zum 5. August steigen die zweiten Dresden Harley Days. Ort des Geschehens ist wieder die Rinne nahe der Messe im Ostragehege. Geboten wird ein Programm mit jeder Menge Action für erwachsene und junge Harley Fans. Letztere werden in einer eigens eingerichteten Kids Area bespaßt, während ihre Eltern die anderen Highlights der Veranstaltung entdecken. Und davon gibt’s jede Menge. So laden die neuesten Harley-Davidson Modelle zu einer Probefahrt ein – ein gültiger Führerschein genügt. Adrenalin liegt in der Luft, wenn Kraftsportler bei den Strongman-Shows eindrucksvoll unter Beweis stellen, wozu Muskeln imstande sind, und wenn sich an der Burnout-Station Gummi in weißen Rauch verwandelt. Weil Musik zu Harley-Davidson gehört wie der Zwinger zu Dresden, wird gleich auf zwei Bühnen gerockt. Der Top Act in diesem Jahr ist eine Hommage an AC/DC: Black/Rosie, fünf leidenschaftliche Profimusikerinnen, die beweisen, dass harter Rock keineswegs allein Männersache ist. Durch das Programm führt wieder Ex-Profiwrestler Ulf Herman, besser bekannt als „Herman the German“. Weitere Informationen findet man in Kürze unter: www.dresdenharleydays.de