Carola Pönisch

Sparkassen-Brettl-Cup am Elbufer: Wer ist dabei?

Bilder
Zu den ersten Teams, die sich ihren Startplatz gesichert haben, gehört diese Ski-Truppe der Dresdner Verkehrsbetriebe. Wer dabei sein will, sollte mit der Anmeldung nicht mehr lange warten.                                                           Foto: DVB

Zu den ersten Teams, die sich ihren Startplatz gesichert haben, gehört diese Ski-Truppe der Dresdner Verkehrsbetriebe. Wer dabei sein will, sollte mit der Anmeldung nicht mehr lange warten. Foto: DVB

Was beim Rewe-Firmenlauf geht – tausende Mitarbeiter zum Rennen durch Dresden zu bewegen – müsste doch auch mit Skiern und Schnee funktionieren?

Der 1. Sparkassen-Brettl-Cup am 17. Januar wird es zeigen: Insgesamt 100 Teams mit je vier Mitgliedern können sich für die Premiere am Elbufer anmelden. Rund einhundert Startplätze sind bereits vergeben an Teams aus Dresden und ganz Sachsen.

Der Firmencup auf Ski wird im Anschluss an den FIS Skiweltcup (12./13. Januar) am Königsufer auf der präparierten Weltcup-Piste ausgetragen. Für die zünftige Erwärmung der Teilnehmer wird Olympia-Medaillengewinner Tobias Angerer sorgen. Gelaufen werden zwei Runden zu je 600 Metern, also insgesamt 1,2 Kilometer. Die 20 schnellsten Teams qualifizieren sich für die beiden Finalläufe. Die Plätze 11 bis 20 starten im Kleinen Finale, die Top 10 der Hauptrunde anschließen im Großen Finale.

Anmelden hier