Carola Pönisch

Neue VR-Welt: 7th Space im Elbepark

Bilder

Eine Zeitreise ins alte Rom, eine Entdeckungsfahrt durch den menschlichen Körper, Urlaub im Amazons, zum Eifelturm nach Paris düsen, den Mount Everest besteigen, zum Mond und durch die Saturnringe fliegen, einen brodelnden Vulkan besteigen oder ein Atomkraftwerk vor feindlichen Angriffen retten – wer auf all das Lust hat, braucht sich nur in den Elbepark zu begeben.  Seit 16. Juli ist hier im ersten Obergeschoss, zwischen Cyberport und Xquisit-Labellounge, das Tor in neue virtuelle Welten zu finden. Der Laden heißt »7th Space«, gilt als größte VR-Erlebniswelt im Osten und bietet auf 520 qm alles, was Virtual Reality (VR) ausmacht. »Vergleichbare VR-Arkaden gibt es nur in Oberhausen und Langenfeld«, sagt Dirk Jordan. Der 63-jährige Dresdner ist Gründer und Betreiber des 7th Space. In Köln und Bonn kommen erst 2021 ähnliche VR-Arkaden dazu. Starkes Wlan und viel Rechenleistung Im 7th Space können sich VR-Fans auf 32 Hochleistungsbrillen, starkes Wlan, gigantische Rechentechnik und auf die angesagtesten VR-Games freuen, die derzeit am Markt sind. Darunter Spiele, die bereits für Kinder ab acht bis zehn Jahre geeignet sind und solche, bei denen sich mehrere Spieler im Team ähnlich wie in Escape-Rooms selbst befreien müssen, zum Beispiel aus einer ägyptischen Pyramide. Zwei solcher Teamspiele sind bereits im Angebot, ein drittes wird gerade entwickelt und soll im Herbst  fertig sein. Zwölf Softwareentwickler arbeiten für Dirk Jordan, das 7th Space selbst hat acht Mitarbeiter. Was dem Chef ganz wichtig ist zu erwähnen: »In einigen Spielen wird gekämpft, aber nicht auf Menschen geschossen, höchstens auf Orks, Drachen oder andere Fabelwesen.« Von Kindergeburtstag bis Junggesellenabschied  Das Areal im Instrustrial-Look bietet nicht nur ein einzigartiges Angebot an VR-Attraktionen, sondern eignet sich durchaus auch für Schulklassen, die hier einen sehr erlebnisreichen "Unterricht" erwarten dürfen. "Zum Beispiel Geschichtsunterricht, wenn es um die alten Griechen geht, oder Biologie mit der Reise durch einen menschlichen Körper", sagt Dirk Jordan. Für den Kunstunterricht gäbe es Zeichenprogramme und selbst Astronomie kann hier beim Flug durch die Ringe des Saturn anschaulich dargestellt werden. Doch auch für Geburtstagsfeiern, Junggesellenabschiede und Firmenevents gibt es laut Firmenchef Jordan jede Menge Spiele mit verschiedenen Levels. Zu den Highlights gehören "Arizone Sunshine", "Assassin's Creed", "Prince of Persia", "Beat Sabe" und "Elven Assassin". Nicht zu vergessen für die Kleinsten: Eine Reise in den Jurassic Park.