gb

Dynamo legt Fehlstart hin

Die SG Dy­na­mo Dres­den ver­passt das er­hoff­te Er­folgs­er­leb­nis zum Start in die Rest­run­de und ver­liert beim FC Rot-Weiß Er­furt mit 3:2 (1:1).
Bilder
Video

Vor 7.273 Zu­schau­ern im Stei­ger­wald­sta­di­on brach­te Tes­tro­et den Ta­bel­len­füh­rer per Kopf­ball nach ei­ner Ecke in Füh­rung. Qua­si mit dem Halb­zeit­pfiff mar­kier­te Höcher mit ei­nem Schlen­zer den Aus­gleich. Im zwei­ten Durch­gang stell­ten Ty­ra­la per Foul­elf­me­ter und Ay­din auf 3:1, Hart­manns An­schluss fiel zu spät und war nur noch Er­geb­nis­kor­rek­tur. Weil die Sport­ge­mein­schaft das Spiel vor al­lem im ers­ten Durch­gang fest im Griff hat­te und auch in Durch­gang zwei bes­te Chan­cen lie­gen ließ, war es ein un­nö­ti­ger Fehl­start ins Fuß­ball­jahr 2016. Dy­na­mos Chef­trai­ner Uwe Neu­haus bot ein 4-3-3 auf und ver­än­der­te sei­ne Start­elf im Ver­gleich zum letz­ten Test ge­gen Kiew auf vier Po­si­tio­nen, Blas­wich, Te­ker­ci, Ei­lers und Tes­tro­et rück­ten in die Mann­schaft. Am kom­men­den Sams­tag (30. Januar) emp­fängt die SGD den 1. FSV Mainz 05 II, An­pfiff ist um 14 Uhr. Foto: Büttner