sst

Telefonleitung und Masten bei Unfall zerstört

Der Fahrer eines MAN-Sattelzuges rief am Dienstagmorgen um 9 Uhr die Polizei nach Schiebsdorf, da er sich kurz vor der Auffahrt zur Autobahn mit dem Aufbau seiner Ladefläche in einer Telefonleitung verfangen hatte. Die Kabel wurden dabei zerstört und zwei Masten umgerissen. Während der Mann unverletzt und der Lkw unbeschädigt blieb, summierten sich die Schäden an der Leitungsanlage auf mehrere hundert Euro.
Bilder
Foto: Gerhard Seybert/fotolia.com

Foto: Gerhard Seybert/fotolia.com

Diebstahl von der Ladefläche Am Dienstagmorgen wurde der Polizei ein Diebstahl angezeigt, der auf dem Rastplatz Bugkgraben an der A 13 in Richtung Dresden bei Freiwalde verübt worden war. Von der Ladefläche eines DAF-Lkw hatten unbekannte Täter nach dem Aufschneiden der Plane insgesamt sechs Paletten mit Möbeln gestohlen. Eine genaue Auflistung der verursachten Schäden liegt noch nicht vor, jedoch ist erfahrungsgemäß von mehreren tausend Euro auszugehen. Inzwischen hat die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen dazu aufgenommen. Dieseldiebe in Golßen Auf einer Baustelle An der B 96 nahe dem Bahnübergang waren in der Nacht zum Dienstag Dieseldiebe am Werk. Wie am Morgen angezeigt wurde, hatten sie aus drei Baumaschinen mehrere hundert Liter des Kraftstoffes entwendet. Damit nicht genug, war die Scheibe einer Fahrerkabine eingeschlagen worden, um daraus ein Radio zu stehlen. Die erste Schätzung der verursachten Schäden wurde mit rund 3.000 Euro angegeben.


Meistgelesen