sst

Schillernd: Dreitägiges Farbenspiel in Luckau

Bereits im Frühjahr startet in Luckau die diesjährige Veranstaltungssaison. In der dunklen Jahreszeit bietet Luckau mit seiner historischen Altstadt eine perfekte Kulisse für ein buntes und fröhliches Fest. Der Veranstaltungstitel „Luckau-Leuchtet“ klingt verlockend.
Bilder
Video
Tino Wolff, Projektleitung „Luckau Leuchtet“. Foto: sts

Tino Wolff, Projektleitung „Luckau Leuchtet“. Foto: sts

„In den Abendstunden vom 3. bis 5. März werden mehr als zehn beleuchtete und in Lichtkunst gesetzte Objekte der Innenstadt erstrahlen und Luckau zum Leuchten bringen“, erzählt der Projektverantwortliche Tino Wolff. Den in Farbe gesetzten Objekten und Gebäuden wird ein neuer und frischer Glanz verliehen: Darunter werden die Kulturkirche, das Rathaus, die Nikolaikirche, der Rote Turm sowie weitere markante Gebäude und Objekte im Stadtzentrum komplett neu in Szene gesetzt. Wolff: „Mehr als 20 Geschäfte der Luckauer Innenstadt sind mit ins Farbspiel integriert. Die Schaufenster der Gewerbetreibenden werden am Wochenende in ganz neuen Farben zu erleben sein.“ Für Modelleisenbahnfreunde öffnet im Sitzungssaal des Rathauses eine Moonlight-Ausstellung und auch die Nikolaikirche steht interessierten Besuchern am Wochenende offen. Das Zentrum der Veranstaltung bildet der Marktplatz mit Bühnenprogramm, Versorgungsständen und einer Attraktion für die kleinen Festbesucher. „Mit ’Luckau Leuchtet‘ bieten wir ein familiengerechtes und abwechslungsreiches Event mit vielen Angeboten, für jeden Besucher in jedem Alter. Dank Partnern und Unternehmen aus der Region ist der Eintritt am gesamten Festwochenende für alle Besucher frei“, sagt Tino Wolff und fügt an, dass Parkflächen in der Stadt ausgeschildert sein werden. • Im Video (oben) spricht Tino Wolff über die neue Veranstaltung in Luckau.
• Weitere Informationen unter