Seitenlogo
pm

Pücklers Außenpark gewinnt weiter an Struktur

Auf Einladung der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz haben sich am vergangenen Samstag wieder zahlreiche ehrenamtliche Helfer im Branitzer Park eingefunden, um beim jährlich stattfindenden Parkseminar für das Pücklererbe Hand anzulegen.

Diesmal stand das Umfeld des kürzlich restaurierten Umfahrungsweges im nördlichen Außenpark im Fokus der Arbeiten. „Hier vereinte Fürst Pückler auf geniale Weise eine idealisierte landwirtschaftliche Nutzung mit gartenkünstlerischer Gestaltung“, berichtete Direktor Gert Streidt den Parkseminaristen zu Beginn des Parkseminars.

Die von Fachleuten angeleiteten Teilnehmer öffneten zwei neue Blickachsen in die historische Feldflur, stellten wertvolle Gehölze frei und strukturierten eine Feldhecke. „Schritt für Schritt gewinnt der Außenpark so weiter an Ausstrahlung und Bedeutung für das Pücklersche Gesamtensemble“, freut sich Parkleiter und Organisator Claudius Wecke. Wer sich selbst ein Bild von den geleisteten Arbeiten am Umfahrungsweg machen möchte, kann das am besten mit einem Spaziergang oder einer Fahrradtour von der Liebermannstraße in der Branitzer Siedlung aus machen.


Meistgelesen