Seitenlogo
pm/mae

Demokratie: sportlich & erlebbar

Burg/ Spreewald. Die Burger Grund- und Oberschule ist Pilotschule des Projektes »Demokratie und Basketball« des Brandenburgischen Basketballverbandes.
Trainer Robert Lüneburg erklärt den Mädchen und Jungen der 4. Klassen der Grund- und Oberschule »Mina Wikojc« die nächste Basketballübung.

Trainer Robert Lüneburg erklärt den Mädchen und Jungen der 4. Klassen der Grund- und Oberschule »Mina Wikojc« die nächste Basketballübung.

Bild: K. Möbes

Schüler der 4. und 5. Klassen können hierbei an jeweils zwei Tagen ein intensives Basketballtraining und soziales Miteinander erleben.

Landestrainer Sebastian Ludwig und Robert Lüneburg, Trainer der Starwings aus Glienicke, betreuen die Kinder und machen sie mit Dribbeln, Passen & Co. vertraut. Dabei werden zum Beispiel Situationen geschaffen, die die Kinder möglicherweise als unfair empfinden. Sie lernen, selbst Entscheidungen treffen, Verantwortung für sich und die Teammitglieder zu übernehmen. Nach jedem Übungsabschnitt wird gemeinsam reflektiert, was Freiheit, Vielfalt, Chancengleichheit, Solidarität und Vertrauen mit dem gemeinsamen Spiel zu tun haben.

»Sport hat viel mit dem Umgang mit anderen Menschen zu tun«, erklärt Rico Witschas, Präsident des BBV. »Wir wollen mit den Kindern in den Dialog kommen und ihnen über die sportliche Aktivität demokratische Werte spielerisch vermitteln.«


Meistgelesen