Silke Richter

Weniger Schadensfälle durch Training

Hoyerswerda. Welche Gefahren beim Busfahren auf Rollator-Besitzer lauern und welche Tricks und Kniffe es gibt, erfuhren Teilnehmer jetzt beim Rollator-Training.

Bilder
Wie steige ich am besten aus, wenn ich Einkäufe im Rollator transportiere? Auf diese und ähnliche Fragen gab es auf dem Lausitzer Platz Antworten.

Wie steige ich am besten aus, wenn ich Einkäufe im Rollator transportiere? Auf diese und ähnliche Fragen gab es auf dem Lausitzer Platz Antworten.

Foto: Silke Richter

Das Rollatoren-Training hatte noch nicht einmal richtig begonnen, da waren schon die ersten interessierten Teilnehmer vor Ort, um sich aktiv darüber zu informieren wie man sich mit Rollatoren am besten an und in Bussen verhält, um sicher unterwegs sein zu können. Fast 30 Senioren nahmen das Angebot dankbar an, das in Zusammenarbeit mit der Verkehrsgesellschaft Hoyerswerda (VGH), dem Seniorenbeirat und dem Behindertenbeirat durchgeführt wurde.

Durch das regelmäßige Trainingsangebot habe sich, laut versicherungstechnischer Rückmeldung in der VGH, die Schadenszahlen bei Kunden mit Rollatoren verringert, erklärte der VGH-Bereichsleiter Verkehr, Christian Geymeier.

Am Mittwoch, 28.September, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr findet dann das zweite Rollatoren-Training in diesem Jahr statt. Dann allerdings zum ersten Mal in der Altstadt unweit der Kulturfabrik, erklärt die Vorsitzende des Seniorenbeirates, Gabriele Mark.