spa/pm

Überholmanöver auf der B98 geht schief

Bischofswerda/Geißmannsdorf. Auf der B98 ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wurden drei Personen verletzt.

Bilder

Gegen 14 Uhr kam es auf der B98 zwischen Bischofswerda und Geißmannsdorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 76-jährige Renault Clio Fahrerin war von Rammenau in Richtung Neustadt/Sachsen unterwegs gewesen. Wie die Polizei mitteilt, scherte sie vor einer Rechtskurve aus um einen LKW zu überholen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden 73-jährigen Renault Megane Fahrer. Die Unfallverursacherin stieß zunächst seitlich mit dem LKW zusammen, ehe es zu einem Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Renault Megane kam. Aufgrund des schweren Aufpralls hatten sich mehrere Fahrzeugteile gelöst, die sich anschließend auf der Fahrbahn verteilt hatten. Daraufhin wurde ein nachkommender Transporter leicht beschädigt.

Der gesamte Sachschaden liegt bei geschätzten 25.000 Euro

 

Mehrere verletzte Personen

 

Bei dem Verkehrsunfall wurde die 76-jährige Unfallverursacherin sowie ihr 79-jähriger Beifahrer schwer verletzt. Der 73-jährige Renault Megane Fahrer, der mit der Fahrerin zusammenstieß, wurde leicht verletzt.

Zahlreiche Einsatzkräfte und ein Rettungshubschrauber waren vor Ort im Einsatz. Die Straße war bis 17:45 Uhr komplett gesperrt.