hg

Stammzellen-Typisierung im BSZ Kamenz

Bilder
Foto: DKMS

Foto: DKMS

Alle 45 min erkrankt in Deutschland ein Mensch an einer Form von Leukämie (Blutkrebs). Dies ist eine bösartige Erkrankung der weißen Blutkörperchen, die vom Knochenmark ausgeht. Für viele Patienten ist die Übertragung von Stammzellen die einzige Heilungsmöglichkeit. Das BSZ Kamenz organisiert bereits zum 7. Mal eine Stammzellen-Typisierung. Diese wird, wie im letzten Jahr, durch die Firma Haema aus Dresden durchgeführt. Alle Daten werden in einer weltweiten Stammzellenspenderdatei geführt, denn nicht immer findet man den geeigneten Spender in der eigenen Familie oder in der Region.

Die Typisierungs- und Blutspendenaktion findet am Mittwoch, dem 24. Januar, in der Zeit von 9 - 14 Uhr in der Aula des BSZ Kamenz, Hohe Straße 4 statt.

Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung:
· Typisierung mit Blutspende
· „nur“ Typisierung (mit Wattestäbchen)
· „nur“ Blutspende

Wir begrüßen auch gern Spender aus der Bevölkerung. Alle Spender müssen zwischen 18 und 55 Jahren alt sein, mindestens 50 kg wiegen und in guter gesundheitlicher Verfassung sein. Zur Spende muss ein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis) mitgebracht werden. Jeder, der spendet, erhält von Haema eine Aufwandsentschädigung.
Die von Haema für jeden Neuspender zur Verfügung gestellten Mittel werden vom Förderverein des BSZ dem Verein „Sonnenstrahl e.V. in Dresden gespendet. Diese Aktion kann von jedem Teilnehmer selbst vor Ort durch eine Zusatzspende aktiv unterstützt werden.

Informationen auch unter www.bsz-kamenz.de


Meistgelesen